Alphabet-Aktie: Es ist noch nicht vorbei!

Sanfte Anzeichen einer Erholung können am Dienstag nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Alphabet-Aktie sich weiterhin im Abschwung befindet.

Nach positiven Signalen aus den USA befinden sich Tech-Werte heute wieder etwas im Aufwind. Auch die Alphabet-Aktie des Google-Mutterkonzerns konnte sich bis zum frühen Nachmittag um knappe zwei Prozent verbessern. Eine Trendwende ist das allerdings noch nicht und es ist weiterhin mit Gegenwind zu rechnen.

Tatsächlich fallen die Aufschläge angesichts von Verlusten von mehr als zehn Prozent seit Jahresbeginn kaum weiter ins Gewicht. Es sind vor allem Zinssorgen, welche die Anleger derzeit von Tech-Titeln und Wachstumsaktien wegtreiben und (vermeintlich) verlässlichere Aktien in den Fokus rücken.

Google will keine fremden Kekse

Neuer Ärger bahnt sich derweil in Deutschland an, wo Verlage mit der Cookie-Politik von Google alles andere als einverstanden sind. Ab dem kommenden Jahr will der Internetgigant Cookies von Drittanbietern in seinem Browser Chrome kategorisch sperren. Es handelt sich dabei um kleine Datenhäppchen, die einen Nutzer identifizieren und ihm oder ihr zielgerichtete Werbung anzuzeigen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Alphabet?

Indem Google sich dieses Privileg beim eigenen Browser mehr oder weniger exklusiv sichern will, steht der Verdacht im Raum, dass damit gegen geltendes Wettbewerbsrecht in der EU verstoßen wird. Zumindest sehen das hiesige Lobbyverbände so, die entsprechend bereits Widerstand angekündigt haben.

Schwere Zeiten für die Alphabet-Aktie

Ob sich daraus noch weitere negative Signale für die Alphabet-Aktie ergeben könnten, bleibt für den Moment noch abzuwarten. Die hat allerdings auch so schon mit genügen Gegenwind zu kämpfen und charttechnisch fehlt nicht mehr viel bis zum nächsten Verkaufssignal. Bisher können die Anleger sich noch auf eine Unterstützung bei rund 2.270 Euro verlassen.

Sollte diese aber unterschritten werden, und mit 2.290 Euro war man davon heute Nachmittag nicht weit entfernt, so könnte es recht schnell in Richtung 2.100 Euro abwärts gehen. Die Lage bleibt daher weiter angespannt. Vor allem, solange der Tech-Sektor weiter unter Druck steht und das ist momentan noch immer der Fall, trotz der heutigen Erholungen auf breiter Front.

Sollten Alphabet Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Alphabet jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Alphabet-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Alphabet-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Alphabet. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Alphabet Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Alphabet
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Alphabet-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...

Energie-Aktien: Wahnsinn bei Shell, PNE und Air Liquide?

Shell konnte am Mittwoch den Handel mit einem Plus von 1,2 %...

Krypto-Wallets für NFTs

NFTs haben im vergangenen Jahr einen enormen Popularitätssc...
Alphabet
US02079K3059
2.077,00 EUR
2,72 %

Mehr zum Thema

Google-Aktie: Whale Trades gesichtet!
Benzinga | 07.05.2022

Google-Aktie: Whale Trades gesichtet!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
04.05. Google-Aktie: Whale Trades gesichtet! Benzinga 104
Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte. Wir wissen nicht, ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt. Aber wenn etwas so Großes bei GOOGL passiert, bedeutet das oft, dass jemand weiß, dass etwas passieren wird. Woher wissen wir also, was dieser Wal gerade getan hat? Heute…
30.04. Alphabet-Aktie: Nicht so übel, wie es scheint? Cemal Malkoc 236
In dieser Woche setzte die Alphabet-Aktie den negativen Trend der letzten Wochen fort. Die Aktie verlor im Laufe der Woche rund 7,3 Prozent. Ein Blick auf den vergangenen Monat zeigt einen Wertverlust von fast 18 Prozent. In dieser Woche legte Alphabet seine Ergebnisse für das erste Quartal vor. Auch diese dürften zu einem weiteren Rückgang des Aktienkurses geführt haben. Der…
Anzeige Alphabet: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1047
Wie wird sich Alphabet in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Alphabet-Analyse...
29.04. Alphabet-Aktie: Google schaut in die Röhre! Andreas Göttling-Daxenbichler 206
Die chinesische Videoplattform TikTok wächst immer stärker und gewinnt auch in westlichen Gefilden rapide an Bedeutung. Das scheint die Märkte ordentlich durcheinanderzuwirbeln. Was bereits im vergangenen Jahr Facebook schwer zusetzt, scheint jetzt auch die Alphabet-Tochter YouTube zu spüren zu bekommen. Die entwickelte sich im ersten Quartal des laufenden Jahres enttäuschend, wie ein Blick auf die kürzlich veröffentlichten Zahlen verrät. Beim…
29.04. Alphabet Aktie: Das ist unfassbar Stefan Salomon 194
Das US-Unternehmen Alphabet, der Mutterkonzern von Google, meldete einen Umsatzrückgang sowie einen Gewinnrückgang. Schon im Vorfeld der veröffentlichten Daten fiel die Alphabet-Aktie in den zurückliegenden Wochen. Von den Tops bei rund 3.000 US-Dollar hat sich der Wert nun deutlich entfernt. Die Kursreaktion nach den Zahlen macht allerdings fast Hoffnung. Denn deutlicher Verkaufsdruck fehlt. Und trotzdem sollten Anleger vorsichtig bleiben. Denn…

Alphabet Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Alphabet-Analyse vom 27.05.2022 liefert die Antwort

Alphabet Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz