Allianz: Die Käufer erfahren eine krachende Niederlage!

Die Allianz-Aktie erreichte am 27. September bei 197,50 Euro ein Zwischenhoch, das von den nachfolgenden Aufwärtsbewegungen nicht mehr erreicht werden konnte. Durch diese Reihung tieferer Hochs hat sich ein Abwärtstrend ergeben. Ihn hatten die Käufer Anfang Dezember noch einmal angreifen wollen.

Bis zum 3. Dezember stieg der Kurs auf 191,04 Euro an. Doch wie in den Tagen zuvor scheiterten die Käufer an diesem Widerstand. Es folgte eine Abwärtswelle, die in den letzten Tagen deutlich an Dynamik gewann und zu sehr starken Kursverlusten führte.

Mit einer Kurslücke zwischen 188,18 und 186,24 Euro wurde am Mittwochmorgen die 50-Tagelinie bei 186,61 Euro gebrochen. Sie beginnt nun nach unten wegzubrechen und dem fallenden Kurs zu folgen. Dieser hat bereits die Unterstützung bei 180,00 Euro durchschlagen. Sie vermochte im Juli, im August und im September dem sinkenden Kurs mehrfach Halt zu geben.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Allianz?

Fällt der Kurs weiter zurück?

Als das nächste Ziel der Bären ist nun das Tief vom 26. Oktober bei 176,42 Euro anzusehen. Bleibt die Dynamik anhaltend hoch, könnte es bereits zu Beginn der nächsten Woche erreicht werden.

Verbessern können die Käufer ihre Lage nur dann, wenn ihnen ein schneller Rücklauf an die 50-Tagelinie gelingt. Da diese aber bereits recht weit entfernt ist, müssen zunächst einmal die Widerstände bei 180,02 und 183,06 Euro erfolgreich aus dem Spiel genommen werden, ehe ein weiterer Vorstoß zum EMA50 denkbar ist.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Allianz-Analyse vom 29.11. liefert die Antwort:

Wie wird sich Allianz jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Allianz Aktie.