Allianz, Axa, Daimler, freenet & Co.: Dividenden sind die neuen Zinsen

Spätestens die jüngste Konjunkturdelle hat den Anlegern vor Augen geführt, wie weit die EZB davon entfernt ist, die Zinszügel wieder anzuziehen. Im Gegenteil, die Währungshüter dürften sich in den nächsten Jahren analog zum Beispiel Japan immer wieder genötigt sehen, die Geldschleusen weiter zu öffnen. Das hilft den Unternehmen, das hilft Bauwilligen, doch bestraft die Sparer. Einen Ausweg bieten aber erstklassige und nachhaltige Dividenden-Zahler. So bieten aktuell zahlreiche Substanzunternehmen Dividendenrenditen von rund 5%, teilweise auch darüber. Wo es sich lohnt, jetzt und in den kommenden Jahren zu investieren und wo Sie aufpassen müssen, das erfahren Sie in unserem neuen Video auf aktienlust.tv.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei TUI?