Allianz-Aktie: Stark, stärker am stärksten!

501

Dass die Allianz Versicherungen kann, drückten die Münchner mit ihren Geschäftszahlen für das Jahr 2020 mal wieder eindrucksvoll aus. Bei einem Umsatz von fast 83 Mrd. Euro erzielte der Versicherungs-Riese einen respektablen Konzernjahresüberschuss von 7,13 Mrd. Euro. Dennoch steht der Aktienkurs mit 220 Euro gerade mal dort, wo er vor dem Ausbruch der Corona-Krise stand. Dies stellt lediglich eine Marktkapitalisierung von rund 90 Mrd. Euro dar – ein KUV von knapp 1,1 und ein KGV von knapp 13.

Stark im Branchenvergleich

Besonders bullenstark zeigt sich die Allianz im Vergleich zu ihren Versicherungs-Kollegen Munich Re und Hannover Re. Die beiden Konkurrenten, die neben dem Erstversicherungsgeschäft zwar auch noch das Rückversicherungsgeschäft betreiben, kommen lediglich auf KGVs von 28 (Munich Re) und 17 (Hannover Re). Selbst bei der Dividendenrendite überragt die Allianz auf Jahresschlusskurs-Basis mit 4,85 % deutlich die Munich Re mit 4,0 % und die Hannover Re mit 3,4 %.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Allianz?

Kursziel 250 Euro

Positiv über die Allianz-Aktie äußerten sich zuletzt auch die Analysten der Privatbank Berenberg. Ein Kursanstieg auf 250 Euro sei längst fällig, so das Fazit. Als Grund hierfür wird das herausragende erste Geschäftsquartal angeführt, in dem Allianz einen Betriebsgewinn von 2,9 Mrd. Euro erreichen konnte. Sollte sich dieser Trend fortsetzen, spricht vieles für neue Höchststände.

Sollten Allianz Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Allianz jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Allianz Aktie.



Allianz Forum

0 Beiträge
Kurs steigt!
0 Beiträge
Die Augen gerieben. Danke für die Info
0 Beiträge
Mal sehen.. wie sich die Aktie macht. Aber alles über 211-212 ist in Ordnung.
4251 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Allianz per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.