Allianz-Aktie: Das macht Hoffnung!

Die Allianz gibt sich trotz der schier endlosen Herausforderungen optimistisch für das laufende Jahr. Ob das reicht, um die Allianz-Aktie zu stabilisieren, ist fraglich.

Trotz Krieg in der Ukraine, Inflation, Zinssorgen und dem Aufbau von enormen Rücklagen für Probleme in den USA hält die Allianz an ihren Gewinnzielen für das laufende Jahr fest. 12,4 bis 14,4 Milliarden Euro soll es demnach an operativem Gewinn zu sehen geben, was angesichts der momentanen Herausforderungen als einigermaßen ambitioniert angesehen werden darf.

Zudem versprach der Versicherer, dass der massive Aufbau von Milliardenrückstellungen sich nicht auf die großzügige Dividendenpolitik des Unternehmens auswirken solle. Mit derartigen Aussagen sichern die Verantwortlichen einiges an Vertrauen auf Seiten der Anleger und so ging es am gestrigen Mittwoch dann auch um rund sechs Prozent in die Höhe für die Allianz-Aktie.

Jetzt wird es spannend!

Im Zuge der erneut mieden Stimmung an den Märkten bröckeln die Zugewinne heute allerdings schon wieder. Bis zum Vormittag musste die Allianz-Aktie Abschläge in Höhe von 2,3 Prozent hinnehmen und fiel dadurch auf 200,25 Euro zurück. Da lässt sich auf den ersten Blick erkennen, wo jetzt charttechnisch der Fokus liegt.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Allianz?

Die Anleger werden darauf hoffen, dass die psychologisch wichtige Linie bei 200 Euro im heutigen Handel und darüber hinaus verteidigt werden kann. Das wäre letztlich auch die Grundvoraussetzung, um für die Zukunft noch auf einen nachhaltigen Turnaround hoffen zu können.

Die Allianz-Aktie bleibt unter Druck

Für den Moment bleibt es erst einmal bei einem Abwärtstrend, der auch beim Herausrechnen von Dividendenabschlägen nicht wegdiskutiert werden kann. Verluste von rund 14 Prozent seit den Höchstständen im Februar mögen derzeit noch fast überschaubar wirken. Grund zur Freude ist eine solche Performance aber sicher nicht.

Die Bären sitzen hier mit den zahllosen Unwägbarkeiten und Risiken weiterhin klar am längeren Hebel und so lädt derzeit die Seitenlinie zum Verweilen ein. Just während des Entstehens dieses Artikels rutschte die Allianz-Aktie dann auch schon auf 199,90 Euro, was nichts Gutes vermuten lässt.

Sollten Allianz Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Allianz jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Allianz-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Allianz-Analyse vom 20.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Allianz. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Allianz Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Allianz
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Allianz-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Allianz
DE0008404005
195,50 EUR
-0,06 %

Mehr zum Thema

Allianz SE-Aktie: Ermittlungen der US-Regierung abgeschlossen!
DPA | Di

Allianz SE-Aktie: Ermittlungen der US-Regierung abgeschlossen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Di Allianz-Aktie: Erholt sie sich wieder? Peter Wolf-Karnitschnig 134
Die Allianz-Aktie hat sehr nervöse Wochen hinter sich. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr macht die Aktie des größten deutschen Versicherungskonzerns eine Talfahrt durch wird. Schließt sich wie beim ersten Mal auch diesmal eine Bergfahrt an? Gute Zahlen, aber ein Debakel in den USA Das kann derzeit niemand mit Sicherheit sagen. Auf der einen Seite hat Europas größte Versicherungsgesellschaft…
13.05. Allianz-Aktie: Es geht nach unten! DPA 104
Aktien verlieren Die Aktien der Allianz SE haben im deutschen Handel rund 3 Prozent verloren, nachdem der Versicherungs- und Vermögensverwaltungskonzern am Donnerstag trotz gestiegener Einnahmen einen schwachen Gewinn im ersten Quartal gemeldet hatte. Zudem bestätigte das Unternehmen seinen Ausblick für das Gesamtjahr 2022 auf den operativen Gewinn. Für das Gesamtjahr erwartet das Unternehmen weiterhin einen operativen Gewinn von 13,4 Milliarden…
Anzeige Allianz: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1046
Wie wird sich Allianz in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Allianz-Analyse...
12.05. Allianz-Aktie: Gruppe auf Kurs, um Jahresziele zu erreichen! DPA 224
1. Quartal 2022 - Gesamtumsatz steigt um 6,2 Prozent auf 44,0 Milliarden Euro - Operatives Ergebnis bleibt mit 3,2 Milliarden Euro stark. Leichter Rückgang von 2,9 Prozent spiegelt Auswirkungen höherer Schäden aus Naturkatastrophen wider - Den Aktionären zurechenbarer Nettogewinn 0,6 Milliarden Euro, ein Rückgang von 78,1 Prozent aufgrund einer zusätzlichen Rückstellung von 1,6 Milliarden Euro nach Steuern im Zusammenhang mit…
12.05. Allianz-Aktie: Mega Rückstellung! DPA 86
Eine faire Schätzung Die Allianz SE ist der Ansicht, dass diese gebuchte Rückstellung eine faire Schätzung ihres verbleibenden finanziellen Engagements in Bezug auf Entschädigungszahlungen an Investoren und Zahlungen im Rahmen einer Lösung des staatlichen Verfahrens darstellt. Das Unternehmen wies ferner darauf hin, dass es in laufenden Gesprächen mit dem US-Justizministerium und der US-Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission) eine zeitnahe Beilegung…

Allianz Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Allianz-Analyse vom 20.05.2022 liefert die Antwort

Allianz Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz