Allena-Aktie: Im Abwärtssog gefangen!

Der Zustand der Allena-Aktie ist schon fast deprimierend und noch immer zeichnet sich eine Erholung nicht am Horizont ab.

Es ist schon eine ganze Weile her, dass die Allena-Aktie an den Märkten ansatzweise für Begeisterung sorgen konnte. Im vergangenen Jahr ging es für den Titel rapide bergab und auch 2020 und 2019 sag es kaum besser aus. Wie brutal der Ausverkauf ausfiel, zeigt ein Blick auf den Chart.

Ging es 2018 noch bis auf knapp 14 Euro in die Höhe, ist davon mittlerweile nur noch ein Bruchteil übriggeblieben. Mit 0,43 Euro haben wir es aktuell mit einem Pennystock zu tun und ob jemals die Rückkehr zu alter Stärke gelingt, steht in den Sternen.

Das ist alles nicht genug

Dabei gab es an und für sich nicht einmal wirklich katastrophale Nachrichten zu dem Biotech-Unternehmen. Laufende Studien zu Medikamenten zur Behandlung seltener Stoffwechselstörungen laufen weitgehend wie geplant und es wird stellenweise sogar geprüft, ob die Verfahren abgekürzt werden können.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Allena?

Den Anlegern scheint all das aber schlicht nicht schnell genug zu gehen, es werden endlich Resultate erwartet. Das ist auch durchaus nachvollziehbar, denn bisher gab es bei dem Unternehmen noch keine Umsätze zu sehen und in solchen Fällen ist es um die Geduld der Investoren oftmals nicht besonders gut bestellt.

Die Allena-Aktie wertet weiter ab

Momentan dürfte auch die generelle Schwäche im Biotech-Sektor dafür sorgen, dass die Allena-Aktie weiter in Richtung Kurskeller segelt. Zwar hat das Unternehmen mit Corona nicht viel am Hut. Dennoch dürften die massiven Korrekturen bei Impfstoffherstellern eine gewisse Strahlwirkung haben. Einfach nur, weil sie sich grob der gleichen Branche zuordnen lassen.

Es bleibt abzuwarten, ob und wann die Allena-Aktie mal wieder bessere Tage erleben wird. Momentan sieht allerdings alles danach aus, als sei das heute erreichte neue Allzeit-Tief nicht das letzte, welches die Börsianer zu Gesicht bekommen. Der Verbleib auf der Seitenlinie bietet sich bis auf Weiteres an.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Allena-Analyse vom 27.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Allena jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Allena-Analyse.

Trending Themen

Ist der Börsengang von Nyiax eine sinnvolle ...

Auch wenn die COVID-19-Pandemie die Wirtschaft schwer beeint...

Fed-Chef Jerome Powells Meinung zu Kryptowäh...

Am Mittwoch begann der Vorsitzende der US-Notenbank Jerome P...

Kommt demnächst ein Krypto-Phone auf den Mar...

Technologieriesen wie Apple und Samsung bekommen möglicherw...

S&P 500: Diese 3 Aktien sind Ihre Comeback-Ch...

Der S&P 500 ist der wohl wichtigste Aktienindex der Welt...

Insiderhandel: Manager verkaufen 5 Aktien im ...

Die US-Goldfutures wurden am Freitag niedriger gehandelt. In...

Die Aktie des Tages: Hapag-Lloyd – jetzt ka...

Liebe Leser, Hapag-Lloyd leidet unter den gestiegenen Preise...

Bitcoin & Aktien: Kurserholung – aber sie s...

Im letzten Newsletter, vor einer Woche, thematisierte ich de...

Bitcoin: Die Optimisten sind nicht totzukrieg...

Bekanntlich legte der Bitcoin in jüngster Vergangenheit ein...

Akanda-Aktionäre tauschen Vorstandsmitgliede...

Die besorgten Aktionäre der Akanda Corp. (NYSE: AKAN) haben...
Allena
US0181191075
0,12 EUR
-0,42 %

Mehr zum Thema

Vorsicht walten lassen bei Allena …
Aktien-Broker | 09.04.2022

Vorsicht walten lassen bei Allena …

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
21.03. Allena Pharma-Aktie: Was ist hier los? Benzinga 37
Ein unabhängiges Gremium zur Überwachung der Datensicherheit (DSMB) hat die erste von zwei geplanten Neueinschätzungen des Stichprobenumfangs (SSR1) der Phase-3-Studie URIROX-2 mit Reloxaliase von Allena Pharmaceuticals Inc.(NASDAQ:ALNA) gegen enterische Hyperoxalurie durchgeführt. Hyperoxalurie erhöht das Risiko von Nierensteinen und, in schwereren Fällen, von chronischer Nierenerkrankung und sogar Nierenversagen. Auf der Grundlage seiner unverblindeten Analyse hat das DSMB empfohlen, die Studiengröße von…
10.03. Allena Aktie: Bullen, ihr könnte euch freuen! Aktien-Broker 18
Wie lautet das Kursziel der Analysten? Geht es nach der langfristigen Meinung von Analysten, dann wird die Allena-Aktie die Einschätzung "Buy" erhalten. Insgesamt liegen folgende Bewertungen vor2 Buy, 0 Hold, 0 Sell. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Allena vor. Schließlich ist auch das Kursziel der Analysten für die Bewertung der Aktie insgesamt interessant. Dieses wird bei 7,5…
Anzeige Allena: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4966
Wie wird sich Allena in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Allena-Analyse...
07.01. Allena-Aktie: Vernünftig aufgestellt? Carsten Rockenfeller 44
Allena ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf die Weiterentwicklung von oralen Enzymtherapeutika zur Anwendung von schweren Nieren- und Stoffwechselerkrankungen spezialisiert. Am letzten Tag in 2021 hatte das Unternehmen Allena ungefähr 30 Millionen US-Dollar an flüssigen Mitteln zur Verfügung. Ebenso hatte man 10 Millionen US-Dollar an noch offenen Wandelschuldverschreibungen parat. Zuversicht ist vorhanden Allena Pharmaceutical geht davon aus, dass alle…
06.01. Allena-Aktie: Ein einziges Trauerspiel! Peter Wolf-Karnitschnig 92
Die Allena-Aktie stand zum Jahresbeginn mächtig unter Abgabedruck und verlor in den ersten Handelstagen des neuen Börsenjahres fast 20 Prozent an Wert. Damit setzt die Aktie des Biopharma-Unternehmens ihren Abwärtstrend fort, der bereits seit fast einem Jahr anhält. Im Februar 2021 erreichte die Allena-Aktie bei 1,8 Euro einen Höchststand. Heute notiert das Papier nur noch bei 0,44 Euro. Was steckt…