x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Allegion-Aktie: Bereits vorweggegriffen!

Bei Allegion stehen nun wieder Quartalszahlen ins Haus. Anleger haben die Ergebnisse teils eingepreist, auf Jahressicht ergeben sich dennoch Handelschancen.

Auch für Allegion ist es in wenigen Tagen so weit: Das Unternehmen mit Sitz in Leinster wird am 26.04. seinen Geschäftsbericht für das 1. Quartal vorstellen. Wird man seine eigenen Gewinn- und Umsatz-Prognosen übertreffen können? Welche Auswirkungen könnte dieser Tag auf den Aktienkurs von Allegion haben?

Die Veröffentlichung des neuen Zahlenwerks der Allegion-Aktie steht ins Haus: In 13 Tagen will das an der Börse mit 9,34 Milliarden USD bewertete Unternehmen den Quartalsbericht vorlegen. Bei Anlegern und Analysten steigt somit die Spannung. Laut Marketscreener-Daten sind sich die Experten im Mittel einig, dass für das 1. Vierteljahr ein leichten Umsatzminus zu erwarten ist. Konkret soll der Umsatz im Vorjahresvergleich um 0,43 Prozent auf 691,00 Millionen USD sinken. Das operative Ergebnis (Ebit) sehen die An Verlust von 110,00 Millionen USD – ein Minus zum Vorjahr von 17,91 Prozent.

Allegion-Aktie: So reagieren die Anleger!

Bei der Betrachtung des Gesamtjahrs von Allegion sind die Analysehäuser pessimistisch. So soll der 12-Monats-Umsatz um 6,70 Prozent auf 3,06 Milliarden USD steigen. Beim operativen Ergebnis (Ebit) veranschlagen die Experten im Mittel einen Gewinn von 616,00 Millionen USD, was einem Zuwachs von 14,07 Prozent entspricht. Auch der Gewinn je Aktie erfährt damit einen 4,68-prozentigen Anstieg auf 5,59 USD.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Allegion?

Es hat den Anschein, als würden die Allegion-Aktionäre die Schätzungen der Quartalszahlen bereits vorweggreifen. Denn der Aktienkurs des Unternehmens ist in den letzten 30 Tagen um 19,58 Prozent eingebrochen.

Wie sind die Aussichten der Allegion-Aktie? Analysten und Charttechnik liefern Hinweise!

Analysten schätzen die Auswirkungen auf den Aktienkurs wie folgt ein: Auf Sicht von 12 Monaten soll die Aktie bei 137,92 USD stehen, was auf Basis des aktuellen Kurses einen Gewinn von 47,34 USD bedeutet. Aktionäre, die jetzt noch einsteigen wollen, können auf Basis der Expertenschätzungen mit einer Rendite von 52,26 Prozent auf 12 Monate rechnen.

Bei 103,00 USD müssen Anleger jedoch kurzfristig von einer Unterstützung ausgehen, so deuten es technische Indikatoren an.

Sollten Allegion Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Allegion jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Allegion-Analyse.

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)