All for One Group Aktie: Jetzt ist Geduld gefragt!

Das Kursbild von All for One Group

Eine Betrachtung der charttechnischen Entwicklung einer Aktie mithilfe des gleitenden Durchschnitts kann dazu genutzt werden, den aktuellen Trend des Wertpapiers zu ermitteln. Schauen wir uns den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der All For One-Aktie aus den letzten 200 Handelstagen an. Dieser Wert beträgt aktuell 68,17 EUR. Damit liegt der letzte Schlusskurs (64 EUR) deutlich darunter (Unterschied -6,12 Prozent). Wir bewerten die Aktie auf dieser Basis damit als „Sell“ Wie sieht diese Rechnung aus, wenn man den gleitenden Durchschnitt auf Basis der letzten 50 Handelstage bestimmt? Dieser beträgt aktuell 67,28 EUR, daher liegt der letzte Schlusskurs auf ähnlicher Höhe (-4,88 Prozent). Dies bedeutet, dass sich auf dieser kurzfristigeren Analysebasis ein anderes Rating für All For One ergibt, die Aktie erhält eine „Hold“-Bewertung. Die All For One-Aktie wird für die einfache Charttechnik in Summe somit mit einem „Hold“-Rating versehen.

Der RSI sendet für All for One Group ein Kaufsignal

Ein prominentes Signal der technischen Analyse, der Relative Strength-Index, RSI, bezieht die Auf- und Abwärtsbewegungen von Kursen in einem Zeitraum von – musterhaft – 7 Tagen aufeinander. Bei einer Ausprägung zwischen 0 und 30 gilt ein Wert als „überverkauft“, bei 70 bis 100 als „überkauft“ und dazwischen als neutral. Der RSI der All For One führt bei einem Niveau von 25 zur Einstufung „Buy“. Der RSI25, bezogen auf einen Zeitraum von 25 Tagen, ist mit 61,11 ein Indikator für eine „Hold“-Einschätzung auf diesem Niveau. Damit stellt sich die Gesamteinschätzung auf „Buy“.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei All for One Group?

Dividende im Vergleich – wie gut ist die Rendite?

Bei einer Dividende von 2,33 % ist All For One im Vergleich zum Branchendurchschnitt IT-Dienstleistungen (1,74 %) bezüglich der Ausschüttung nur leicht höher zu bewerten, da die Differenz 0,59 Prozentpunkte beträgt. Daraus lässt sich derzeit die Einstufung „Hold“ ableiten.

Welche Stimmung dominiert bei der Aktie?

Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität, also der Anzahl von Wortbeiträgen in den sozialen Medien und der Häufigkeit und Tiefe der Stimmungsänderung ergeben sich neue Einschätzungen für Aktien. Bei All For One haben wir langfristig in Bezug auf die Diskussionintensität eine starke Aktivität gemessen und ordnen diesem Signal die Bewertung „Buy“ zu. Die Rate der Stimmungsänderung weist eine Veränderung zum Positiven auf. Wir kommen daher für das langfristige Stimmungsbild zum Gesamtergebnis „Buy“.

Sollten All for One Group Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich All for One Group jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen All for One Group-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
All for One Group
DE0005110001
60,20 EUR
-0,33 %

Mehr zum Thema

All for One Group-Aktie: Das sieht gut aus!
DPA | 03.05.2022

All for One Group-Aktie: Das sieht gut aus!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
24.03. All for One Group-Aktie: Übernahme geplant! DPA 338
All for One Group plant Übernahme des Customer-Experience-Experten POET - All for One Group plant den Kauf des Karlsruher SAP-Commerce-Dienstleisters - Akquisition soll im zweiten Quartal 2022 erfolgen - Geplante Akquisition zielt auf die Stärkung und den Ausbau der Customer-Experience-Expertise der Gruppe - Geplante Transaktion beinhaltet den indirekten Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am ägyptischen Entwicklungsunternehmen POET Egypt Was Sie wissen müssen…
17.02. All for One Group Aktie: Jetzt finden alle die Aktie gut! Aktien-Broker 152
Gute Stimmungslage bei All for One Group Die Diskussionen rund um All For One auf Plattformen der sozialen Medien geben ein deutliches Signal zu den Einschätzungen und Stimmungen rund um den Titel wider. Derzeit häufen sich in den Kommentaren und Meinungen in den beiden vergangenen Wochen insgesamt die positiven Meinungen. Darüber hinaus wurden in den vergangenen Tagen überwiegend positive Themen…
Anzeige All for One Group: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 2641
Wie wird sich All for One Group in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle All for One Group-Analyse...
19.12.2021 All for One Group Aktie: Das war nur der Anfang! Aktien-Broker 242
Kurs aus fundamentaler Sicht berechtigt? Mit einem aktuellen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 24,2 liegt All For One unter dem Branchendurchschnitt (63 Prozent). Die Branche "IT-Dienstleistungen" weist einen Wert von 64,81 auf. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet und erhält eine "Buy"-Bewertung auf der Basis fundamentaler Kriterien. Wie bewegt All for One Group die Gemüter? Bei All For One konnte…
16.11.2021 Klare Signale bei All for One Group! Aktien-Broker 164
All for One Group: Anleger sind bester Stimmung Die Stimmungslage in sozialen Netzwerken war in den vergangenen Tagen neutral. An einem Tag zeigte das Stimmungsbarometer auf grün, negative Diskussionen konnten nicht aufgezeichnet werden. Größtenteils neutral eingestellt waren die Anleger an insgesamt vier Tagen. In den vergangenen ein, zwei Tagen unterhielten sich die Anleger dagegen verstärkt über positive Themen in Bezug…