x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Alibaba und Co.: Ich muss leider vor China-Aktien warnen!

Die Alibaba-Aktie ist massiv unter Druck. Vorsicht: Hier kommt die Politik ins Spiel. Die Taiwan-Krise steht vor der Tür!

Auf einen Blick:
  • Massiver Druck auf die Alibaba-Aktie
  • Taiwan-Konflikt eskaliert
  • Sanktionen wären die Folge

Liebe Leserin, lieber Leser,

wer aktuell Aktien von Alibaba hat, macht sicherlich schwere Zeiten durch. Notierte die Aktie am vergangenen Freitag noch bei 73,85 Euro, sehen wir nun Kurse um 65 Euro. Gestern lagen wir mit 59,10 Euro noch deutlich schlechter.

Alibaba Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

China verliert Vertrauen der Welt

Die Gründe für diesen Rutsch, der übrigens auch fast alle anderen chinesischen Werte betraf, waren auch bei Alibaba nicht im Unternehmen zu suchen. Es sind die „neuen“ Töne aus Peking. Der Staatsführer Xi Jinping schlägt verbal einen deutlich härteren Kurs gegen Taiwan ein. Auf dem Parteitag der kommunistischen Partei Chinas fand er Mitte des Monats sehr aggressive Worte in der Taiwan-Frage. 1949 fiel der Inselstaat Taiwan, der vorher unter japanischer Herrschaft stand, an China. Gleichzeitig wurde die Volksrepublik China unter der Herrschaft der Kommunisten gegründet. Die „alte“ Regierung und Teile des Militärs zogen sich nach Taiwan zurück und riefen die „Chinesische Republik“. Seitdem gibt es faktisch zwei chinesische Staaten. Die Volksrepublik China sah Taiwan immer als Teil ihres Territoriums. Zwar gab es immer verbale Angriffe. Aber Xi Jinping schließt ein militärisches Eingreifen keineswegs mehr aus. Die Pläne dafür scheinen sich mittlerweile zu konkretisieren.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Alibaba?

Xi Jinping fest im Sattel

Der jüngst abgehaltene Parteitag hat klar gezeigt, dass der Staatspräsident Xi Jinping seine Macht massiv ausgebaut hat. So wurde der Vorgänger Hu Jintao wurde gegen dessen Willen aus dem Sitzungssaal heraus geführt. Das war ein klares Signal, wer nun die Fäden in der Hand hält.

Angriff auf Taiwan würde zu Sanktionen führen

Ein militärischer Angriff auf Taiwan würde zu weltweiten wirtschaftlichen Sanktionen gegen die Volksrepublik China führen. Das führt natürlich zu Gewinneinbrüchen chinesischer Unternehmen. Um es klar zu sagen: Ich halte die Reaktion der Börsen nicht für übertrieben. Wir sehen doch gerade am Beispiel Russlands, welche Verluste russische Konzerne wie Gazprom hinnehmen müssen. Das wird bei den chinesischen Unternehmen nicht anders sein. Denn China ist nun einmal ein gigantisch großer Exporteur. Allein im September dieses Jahres wurden Waren im Wert von 322 Milliarden USD ausgeführt. Damit ist klar, wohin die ersten Sanktionen zielen werden, wenn es zu einem Angriff auf Taiwan kommen sollte. Diese Sanktionen sind auch leicht und schnell mit Strafzöllen durchzuführen. Natürlich werden auch diese Maßnahmen auch die importierenden Staaten treffen. Die Hauptlast wird aber bei chinesischen Unternehmen liegen.

Aktuell chinesische Aktien nicht übergewichten

Ich empfehle Ihnen, aktuell nur maßvoll Positionen an chinesischen Aktien in Ihrem Depot aufzubauen. Und wenn Sie mich fragen, wie hoch ich die Wahrscheinlichkeit für ein militärisches Vorgehen der Volksrepublik China gegen Taiwan einschätze, muss ich leider sagen, dass das wahrscheinlicher ist, als dass die Lage sich wieder beruhigt. Xi Jinping hat alle Konkurrenten ausgeschaltet und wird seine Ambitionen durchsetzen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Alibaba-Analyse vom 28.01. liefert die Antwort:

Wie wird sich Alibaba jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Alibaba-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Alibaba-Analyse vom 28.01.2023 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Alibaba. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Alibaba Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Alibaba
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Alibaba-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)