x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Alibaba-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Ray Dali ist schon längere Zeit ein bekannter Name und wird als Star-Investor gehandelt. Er verkauft nun - sollten Sie die Alibaba-Aktie daher jetzt nicht kaufen?

Es ist immer ein ungünstiges Zeichen, wenn bekannte Großinvestoren, die inzwischen den Status eines Stars haben, aus einer Aktie aussteigen. Welche Hintergründe den Investor dazu bewegt haben zu verkaufen, ist derzeit nicht bekannt. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die Alibaba-Aktie jetzt zu kaufen.

Um zu klären, ob sich ein Kauf anbietet, werden jetzt verschiedene Kriterien erörtert. Neben den Analystenschätzungen und der Aktionärsstruktur kommt auch die fundamentale sowie charttechnische Situation in den Fokus. Mit dieser Übersicht lässt sich die Gemengelage abschätzen. Doch fangen wir von vorne an, was ist Alibaba überhaupt?

Alibaba – größter Online-Business-to-Business-Marktplatz

Die Alibaba Group Holding Limited bietet über ihre Tochtergesellschaften eine technologische Infrastruktur und eine Marketing-Reichweite, die es Händlern, Marken, Einzelhändlern und anderen Unternehmen ermöglicht, mit ihren Nutzern und Kunden in der Volksrepublik China und international in Kontakt zu treten. Das Unternehmen ist in sieben Segmenten tätig: China Commerce, International Commerce, Local Consumer Services, Cainiao, Cloud, Digital Media and Entertainment sowie Innovation Initiatives and Others. Es betreibt Taobao Marketplace, eine Social-Commerce-Plattform; Tmall, eine Online- und Mobile-Commerce-Plattform für Marken und Einzelhändler; Alimama, eine Monetarisierungsplattform; 1688.

com und Alibaba.com, die Online-Großhandelsmarktplätze sind; AliExpress, ein Einzelhandelsmarktplatz; Lazada, Trendyol und Daraz, die E-Commerce-Plattformen sind; Freshippo, eine selbst betriebene Einzelhandelskette; und Tmall Global, eine Import-E-Commerce-Plattform. Das Unternehmen betreibt außerdem Taoxianda, einen Online-Offline-Integrationsdienst für FMCG-Marken und Drittanbieter im Lebensmitteleinzelhandel, die Logistikplattform Cainiao Network, Ele.

me, eine Plattform für On-Demand-Lieferungen und lokale Dienstleistungen, Koubei, eine Plattform für Restaurant- und lokale Dienstleistungsführer, und Fliggy, eine Online-Reiseplattform. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Pay-for-Performance-, In-Feed- und Display-Marketing-Dienste sowie Taobao Ad Network and Exchange, eine Echtzeit-Online-Bidding-Marketing-Börse. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Dienstleistungen in den Bereichen Elastic Computing, Storage, Netzwerk, Sicherheit, Datenbanken und Big Data sowie IoT an.

Darüber hinaus betreibt das Unternehmen Youku, eine Online-Videoplattform, Alibaba Pictures und andere Inhaltsplattformen, die Online-Videos, Filme, Live-Events, Nachrichten, Literatur, Musik und anderes anbieten, Amap, eine mobile digitale Karten-, Navigations- und Echtzeit-Verkehrsinformations-App, DingTalk, eine mobile Business-Effizienz-App, und den intelligenten Lautsprecher Tmall Genie. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und hat seinen Sitz in Hangzhou in der Volksrepublik China.

Wertpapier: Alibaba-Aktie
Branche: Internet-Einzelhandel
Webseite: https://www.alibabagroup.com
ISIN: US01609W1027

Firmenlogo fuer Firma...

Was gibt es Neues?

28. September 2022 | Chinas rasanter" Schuldenaufbau könnte auf eine drohende Finanzkrise hindeuten: New Yorker Fed - China’s jüngste Verschuldung nach der Covid-19-Pandemie lässt Forscher der Federal Reserve Bank of New York sich fragen, ob das Land eine Finanzkrise in den kommenden Jahren vermeiden kann. Die Folgen einer chinesischen Krise könnten sich auf den gesamten Globus auswirken, da sich eine schlechte Entwicklung in der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt wahrscheinlich auf die meisten Märkte übertragen würde. China hat… Quelle: Finanztrends

28. September 2022 | Asiatisches Blutbad setzt sich fort: Alibaba, XPeng verlieren 2%, Yuan erreicht schwächsten Stand seit 2008 - Die Aktien in Hongkong eröffneten am Mittwoch niedriger, wobei der Benchmark Hang Seng um 2,5 % abrutschte und sich damit an den S&P 500 anlehnte, der nach dem Erreichen eines Zweijahrestiefs noch tiefer in die Baisse fiel. Der chinesische Yuan erreichte den niedrigsten Stand seit 2008 und wurde am Mittwoch mit 7,2296 gegenüber dem Dollar gehandelt.> Hongkong-Aktien heute Aktien Bewegung… Quelle: Finanztrends

27. September 2022 | Alibaba-Aktie: Cloud-Offensive in der Schweiz! - Alibaba erzielt in der Schweiz einen überraschenden Erfolg: Wie die schweizerische Bundeskanzlei am Dienstag mitteilte, haben Vertreter der Bundesverwaltung für das Projekt „Public Clouds Bund“ fünf Anbieter ausgewählt. Alibaba soll Schweizer Behörden in die Cloud bringen Die folgenden Konzerne haben demnach bei der Ausschreibung gewonnen: Amazon IBM Microsoft Oracle und nicht zuletzt: Alibaba Der Schweizer Staat hat also vier US-Konzernen… Quelle: Finanztrends

Auflistung der Aktionäre

Es sind Investment-Größen wie Primecap Management oder auch Goldman Sachs investiert. Hierbei handelt es sich mit um die größten Vermögensverwaltungen weltweit. Um es ihnen gleichzutun, müsste man die Alibaba-Aktie jetzt kaufen.

Name Aktien %
Goldman Sachs Group Inc 25.339.930 0,96%
PRIMECAP Management Company 17.367.887 0,66%
Fisher Asset Management, LLC 14.479.152 0,55%
HSBC Holdings PLC 13.699.627 0,52%
Dodge & Cox 12.333.870 0,47%
Fidelity International Ltd 12.257.918 0,46%
GQG Partners LLC 11.988.648 0,45%
Morgan Stanley - Brokerage Accounts 10.123.809 0,38%
T. Rowe Price Associates, Inc. 9.979.903 0,38%
FMR Inc 9.476.825 0,36%

So steht es fundamental um Alibaba

Die Alibaba-Aktie weist solide Fundamentaldaten auf. Mehr als 70 % der Unternehmen verfügen über einen schwächeren Mix aus Wachstum, Rentabilität, Verschuldung und Vorhersagbarkeit, so marketscreener.com.

Das Unternehmen Alibaba hat durch die hervorragende finanzielle Situation eine beträchtliche Investitionskapazität. Deshalb empfehlen die zuständigen Analysten auch mehrheitlich einen Kauf der Alibaba-Aktie und setzen zudem ein durchschnittliches Kursziel an, welches noch weit vom derzeitigen Kurs entfernt ist. Auch die bisherigen, über den Erwartungen der Analysten liegenden, veröffentlichen Ergebnisse lassen auf eine möglicherweise bedeutende Wertsteigerung schließen.

Jedoch wurden die Verkaufszahlen und auch der Unternehmensumsatz jüngst von Analysten nach unten korrigiert, da eine Verlangsamung des Geschäftsbetriebs erwartet wird. Die Tendenz der Ergebnisrevisionen der letzten 12 Monate ist klar negativ, daher erwarten Analysten generell eine niedrigere Rentabilität als noch vor einem Jahr. In den letzten 4 Monaten wurde zudem der erwartete Gewinn sowie die Kursziele von Experten nach unten revidiert. Da sich außerdem die Kursziele der einzelnen Analysten deutlich voneinander unterscheiden, wird die Bewertung des Unternehmens sowie seines Geschäfts erschwert.

Das zeigt der Preisverlauf über die Alibaba-Aktie auf

Möchte man die charttechnische Verfassung erörtern, so muss eine technische Analyse erstellt werden. Für Investoren ist es so leichter, zu erfahren, ob sie die Alibaba-Aktie jetzt kaufen sollen. Manchmal bietet es sich an, zu warten, bis entsprechende Kaufsignale vorliegen.

Im Jahr 2015 wurde im Tief ein Kurs von 50,60 EUR an der Frankfurter Börse generiert. Von dort an zeigte sich ein fulminanter Anstieg um etwas mehr als 400 % bis zum Oktober 2020. Dort stellte sich bei 271 EUR das vorläufige Hoch ein. Darauf folgte eine fast schon jahrelange Abwärtsstrecke. Im Tief wurde ein Kurs von rund 65,00 EUR generiert.

Innerhalb der letzten Monate zeigt sich so etwas wie der Anfang einer Bodenbildung. Hierzu ist es jedoch wichtig, das entstandene diesjährige Tief weiterhin überboten zu halten. Im kommenden Verlauf muss es zwangsläufig gelingen, den Kursbereich um etwa 120 EUR abermals anzulaufen und auch aufzubrechen. Ist das geschehen, so eröffnen sich weitere Kursziele auf der Oberseite.

Der Preisverlauf der Alibaba-Aktie

  • Intraday
  • 1 Woche
  • 1 Mon.
  • 3 Mon.
  • 6 Mon.
  • 1 Jahr
  • 3 Jahre
  • 5 Jahre
  • Max

Stimmen die Gewinne und wie ist die Umsatzentwicklung?

Der Preisverlauf zeigt in der Regel auch an, wie es zahlenmäßig um die Alibaba-Aktie steht. Daher nun der Blick auf den Nettogewinn von Alibaba . Idealerweise sollte dieser natürlich positiv ausfallen. Die in Nettogewinne sind zuletzt recht durchwachsen. Eine klare Tendenz ist nicht zu erkennen.

Die Auswertung eines weiteren wichtigen Qualitätsmerkmals können Anleger mit einem Blick auf die Umsatzzahlen der letzten Quartale und Jahre bewerkstelligen. Sind die Umsätze nämlich steigend, so wächst das Unternehmen und kann demzufolge auch mehr Gewinne erwirtschaften, was sich wieder positiv auf den Kurs auswirkt. In solch einem Fall bietet es sich an, die Alibaba-Aktie zu kaufen. Von der Umsatzseite her sieht das Unternehmen durchaus interessant aus. Jedoch kommt innerhalb der letzten Quartale nicht mehr viel. Wird es gelingen, die Umsätze wieder zu steigern?

Das sind die Konkurrenten

Da die Alibaba Group mehrere Geschäftsbereiche besitzt und sehr diversifiziert auftritt, hat sie natürlich einige Konkurrenten. Einer der größten ist das Unternehmen JD.com beziehungsweise deren Supermarktkette 7Fresh. Diese Kette steht in direkter Konkurrenz zu Alibabas Supermarkt-kette Hema. Beide Unternehmen haben den Supermarkt revolutioniert und setzen auf smarte Technologien, um die Kundenbedürfnisse zu befriedigen.

Ein weiterer Konkurrent von Alibaba ist Tencent. Tencent wird oft als das Facebook Chinas bezeichnet und besitzt einige der populärsten Smartphone-Apps des Landes. Die größte Plattform von Tencent ist WeChat, welche einen elektronischen Zahlungsdienst beinhaltet. Dieser steht in Konkurrenz zu dem Zahlungsdienst von Alibaba, Alipay. Beide Zahlungsdienste sind dem von PayPal sehr ähnlich.

Als größter Konkurrent von Alibaba kann Baidu gesehen werden. Baidu ist der Technologieriese hinter Chinas größter Suchmaschine. Jedoch ist auch Baidu in sehr vielen unterschiedlichen Märkten vertreten. Beide Unternehmen vertreiben eigene Smart Speaker Systeme und sind auf diesem Markt die größten Konkurrenten. Alibaba wurde hier sogar bereits von Baidu überholt.

Wie stehen die Experten zur Alibaba-Aktie?

Hier jetzt die Meinung der Analysten zu Alibaba . Insgesamt sind derzeit immerhin 21 Analysen vorhanden. Als gemittelte Empfehlung darf ein Rating von „ Buy “ angegeben werden. Doch wie viele Experten sind überzeugt, Anleger dürfen die Alibaba-Aktie jetzt kaufen? Buy (

Daten sind nicht vorhanden. Bitte benutzen Sie den Analysten-buy Block nicht oder wechseln sie die ISIN
) und Strong Buy (
Daten sind nicht vorhanden. Bitte benutzen Sie den Strong-Buy Block nicht oder wechseln sie die ISIN
). Die Verkaufsempfehlungen schlagen wie folgt zu Buche: Sell (
Daten sind nicht vorhanden. Bitte benutzen Sie den Analysten-sell Block nicht oder wechseln sie die ISIN
) sowie Strong Sell (
Daten sind nicht vorhanden. Bitte benutzen Sie den Strong-Sell Block nicht oder wechseln sie die ISIN
).
Daten sind nicht vorhanden. Bitte benutzen Sie den Analysten-buy Block nicht oder wechseln sie die ISIN
Experten sagen, die Aktie zu halten, ist das Richtige.

Sind die Trends für Alibaba bullish?

  • Gleitende Durchschnitte: Jetzt wird geschaut, ob bei der Alibaba-Aktie die GDs steigend sind. Steigende GDs kennzeichnen nählich einen Aufwärtstrend. Von insgesamt 10 gleitenden Durchschnitten ist nicht ein einziger steigend. Insofern ist das als sehr bärisch zu bezeichnen. So geht es nicht weiter!
  • Macd Oszillator: Bei dem beliebten Indikator wird nun analysiert, ob die Trigger-Linie unter der Signal-Linie ist. Auch wird geschaut, ob der Macd über null tendiert. Von insgesamt 10 Macd Analysen sind nur zwei positiv. Insofern muss das leider als sehr bärisch bezeichnet werden.
  • Parabolic SAR Indikator: Es wird noch kontrolliert, ob sich der Schlusskurs oberhalb vom Indikator befindet. Falls ja, so ist ein intakter Aufwärtstrend gegeben. Von insgesamt 10 Parabolic SAR Auswertungen sind nur 2 positiv. Insofern ist das als sehr bärisch zu bezeichnen.

Die Auswertung der Trendanalyse

So fällt die Gesamtauswertung aus. Alles zusammen sind es 30 Kriterien, davon sind 4 als positiv zu bezeichnen. Das sind lediglich 13,33 %. Deswegen wird der Status hier auf „Sehr Bärisch“ gesetzt. Aus diesem Blickwinkel ist es klug, mit dem Einstieg in die Alibaba-Aktie zu warten und noch nicht zu kaufen, bis die Analyse ein besseres Ergebnis bringt.

Sollten Sie die Alibaba-Aktie jetzt kaufen?

Zieht man alle Komponenten in Betracht und damit sind die abgehandelten Bereiche von der fundamentalen Einschätzung, über den Preisverlauf und auch Umsatz sowie Gewinn gemeint, kann dieser Stelle ein „Halten“ für die Alibaba-Aktie ausgeben werden. Schauen Sie gerne nächsten Monat wieder vorbei, denn der Artikel wird regelmäßig aktualisiert.

Fazit – die charttechnische Lage verbessert sich und diverse Experten sprechen sich für einen Kauf aus. Mit einem entsprechenden Kaufsignal sollte man den Empfehlungen folgen.

Score Berechnung
  • Umsatzplus > 10% Umsatzplus = -0,10 %
  • EBIT-Marge > 10% EBIT-Marge = 14,26 %
  • EK-Rendite > 10% EK-Rendite = 2,35 %
  • Cashflow-Marge > 5% Cashflow-Marge = 10,72 %
  • KUV < 10 KUV = 0,25
  • Verschuldung < 50% Verschuldung = 35,83 %
  • RSI < 50 Relative Strenght Index (RSI) = 18,17
  • Stochastik < 30 Stochastik = 7,07
6 | 8
PUNKTE
Alibaba Group Holding Ltd Aktien Rating vom 29.09.2022 – 6 von 8 Punkten!

Sollten Alibaba Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Alibaba jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Alibaba-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Alibaba-Analyse vom 30.09.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Alibaba. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Alibaba Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Alibaba
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Alibaba-Analyse an

Trending Themen

Diese 3 ETFs bieten attraktive Dividenden!

Investoren, die sich nicht sicher sind, welche Aktien sie kaufen sollen, oder die ihr Portfolio mit einem zusätzlichen Sicherheitskonzept au...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen können!

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes besser verstehen als Warren Buffett. Der milliardensch...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit 4.818,62 Punkten ein neues Allzeithoch. Dieses Da...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt denken, und diese emotionale Reaktion kann zu einig...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpocken zu einem globalen Notfall erklärt und damit di...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen wie geplant. Vielleicht hat Ihr Portfolio im letzte...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)