x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Alibaba-Aktie: Eine Abwägung zwischen Chancen und Risiken!

Nach dem massiven Kursrückgang in den letzten beiden Jahren gibt es die Hoffnung auf eine Bodenbildung bei der Alibaba-Aktie. Mut machen auch die Quartalszahlen.

Auf einen Blick:
  • Alibaba-Aktie hat zuletzt wieder etwas zulegen können
  • Operativer Gewinn deutlich verbessert
  • Regulatorische und politische Risiken bleiben bestehen

Vor etwas mehr als zwei Jahren erreichten die an der NYSE gelisteten Alibaba-ADRs ihren Höchststand mit einer Bewertung von 319,32 Dollar. Zu diesem Zeitpunkt erreichte der chinesische Internetgigant und Amazon-Rivale eine Marktkapitalisierung von rund 840 Milliarden Dollar.

Damals hätten wohl nicht mal die größten Pessimisten erwartet, dass der Aktienkurs in der Folge so dramatisch einbrechen würde. Angesichts der herausragenden Marktstellung und der Expansion in neue Geschäftsfelder war eher davon auszugehen, dass Aktienkurs und Börsenwert weiter ansteigen. Allerdings war damals auch nicht abzusehen, dass die chinesischen Regulierungsbehörden derart massiv in die Technologie- und Internetbranche eingreifen würden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tilray?

Alibaba-Aktie büßt über 80 Prozent ein

Hierdurch wurden dem schier grenzenlosen Wachstum der Internetkonzerne Grenzen gesetzt. Viele internationale Investoren haben sich auch aus Furcht vor weiteren massiven Eingriffen zurückgezogen. An der Börse gab es die Quittung und einen Rückgang von in der Spitze über 80 Prozent. Im Oktober kam der Kurs im Tief bis auf 58,02 Dollar zurück und befand sich damit in unmittelbarer Nähe zum absoluten Rekordtief bei 57,20 Dollar von September 2015.

In den letzten vier Woche hat sich die Aktie von diesen Tiefständen wieder ein Stück nach oben arbeiten können, sodass es durchaus Hoffnungen auf eine erfolgreiche Bodenbildung gibt. Mit einem Kurs-Buch-Verhältnis von 1,25 erscheint der Anteilsschein auf dem aktuellen Kursniveau sehr günstig bewertet zu sein. Zudem machen die jüngsten Quartalszahlen Hoffnung, dass es wieder aufwärts geht.

Quartalszahlen machen Hoffnung

Während die Erlöse im Jahresvergleich um 3 Prozent auf 207,2 Milliarden Chinesische Yuan stiegen, erhöhte sich der operative Gewinn sogar um 68 Prozent auf 25,14 Milliarden Yuan. Zugute kamen Alibaba dabei Verbesserungen auf der Kostenseite und das Auslaufen aktienbasierter Vergütungen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Valneva sichern: Hier kostenlos herunterladen

Unter dem Strich verbuchte das Unternehmen dennoch starke Verluste in Höhe von 22,5 Milliarden Yuan. Zurückzuführen ist dies in erster Linie auf Marktpreisveränderungen von Beteiligungen. Bei steigenden Marktpreisen könnte es zukünftig auch wieder zu hohen Gewinnen kommen.

Großangelegtes Aktienrückkaufprogramm

Hinzu kommt das groß angelegte Aktienrückkaufprogramm im Gesamtvolumen von 25 Milliarden Dollar, das die Bewertung der Alibaba-ADRs ebenfalls wieder attraktiver macht. Bis zum 16.11. wurden bereits Aktien im Wert von 18 Milliarden Dollar zurückgekauft. Nun wurde angekündigt, dass man weitere Aktien im Wert von 15 Milliarden Dollar zurückerwerben möchte. Damit wird sich der Gewinn zukünftig auf weniger Aktien im Umlauf verteilen.

Fazit

Trotz der regulatorischen Risiken und der zu berücksichtigenden politischen Komponente bei China-Investments ist die Aktie auf dem aktuellen günstig bewertet. Es ist davon auszugehen, dass sie mittel- bis langfristig höhere Notierungen erreichen wird.

Neuste Artikel

20:25 Nasdaq 100: Hoffen auf die Fed und China!Alexander Hirschler
Die Wall Street startet schwerfällig in die neue Woche. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte verliert zum Wochenauftakt 1,52 Prozent an Wert, nachdem die Zeichen bereits vorbörslich auf "Verkaufen" standen. Für den marktbreiten S&P 500 geht es derweil um 1,92 Prozent gen Süden. Der Technologieindex Nasdaq 100 büßt im späten Handel 1,9 Prozent ein. Anleger warten auf neue Impulse und Argumente, um…
18:00 Amazon-Aktie: Die Bullen machen sich weiterhin rar!Alexander Hirschler
Für die Aktie des weltgrößten E-Commerce-Konzerns Amazon läuft es weiterhin überhaupt nicht rund. Der Kurs ist nach dem im Juni vollzogenen Split (20:1) Anfang November unter die 100-Dollar-Marke gerutscht und konnte diese bislang nicht zurückerobern. Mitte November führte ein Rebound zwar zum Anstieg bis auf 103,79 Dollar, auf Schlusskursbasis wurden dreistellige Notierungen aber verpasst. In den letzten Wochen hat sich…
18:00 BP-Aktie: Vollgas in Trinidad und Tobago – LNG-Potenzial!Marco Schnepf
BP meldet Meilenstein: Wie der Konzern kürzlich bekannt gab, habe man das Projekt „Cassia Compression“ (Cassia C) vor der Küste von Trinidad und Tobago in Betrieb genommen. Bei dem Projekt handelt es sich demnach um die größte Offshore-Gas-Anlage des karibischen Inselstaats. Ursprünglich wollte BP mit der Produktion im dritten Quartal 2021 beginnen. Auch wegen der Corona-Pandemie ist es allerdings zu…
17:30 Aurubis-Aktie: Daran führt kein Weg mehr vorbei!Marco Schnepf
Auch Rohstofffirmen wie Aurubis müssen in den nächsten Jahren alle Hebel in Bewegung setzen, um ihre Prozesse nachhaltiger zu machen. Jetzt hat die deutsche Kupferhütte eine wegweisende Kooperation angekündigt – zusammen mit dem Minengiganten Anglo American. Kupferbranche: Aurubis und Anglo American setzen sich für mehr Transparenz ein Wie Aurubis jüngst mitteilte, haben beide Firmen währen der „World Copper Conference Asia…
17:15 Nel ASA-Aktie: Die Bullen geben weiterhin den Ton an!Alexander Hirschler
Mit voller Kraft voraus geht es weiterhin für die Aktie des norwegischen Elektrolyse-Spezialisten Nel ASA. Seit den Tiefständen von Mitte Oktober hat der Kurs inzwischen mehr als 50 Prozent zulegen können und dabei eine Reihe von bedeutenden Widerständen durchbrochen. Mit dem Sprung über die 200-Tage-Linie (EMA200), dem Anstieg über das 61,8 %-Fibonacci-Retracement des Augustabschwungs und der Rückkehr in den Aufwärtstrend…
17:00 Covestro-Aktie: Diese Meldung macht Hoffnung auf die Zukunft!Marco Schnepf
Auszeichnung für Covestro: Wie der Chemiekonzern am Montag bekannt gab, sei die hauseigene Marke „Niaga“ vom Europäischen Institut für Innovation und Technologie (EIT) in der Kategorie „Digitale Produktpässe (DPP) mit einem Preis geehrt worden. Das EIT zeichnet Start-ups und kleinere sowie mittlere Unternehmen aus, die relevante Lösungen zur Einführung der Kreislaufwirtschaft beitragen. Der nun ausgezeichnete Digitale Produktpass von Niaga ist…
16:46 BYD-Aktie: Warum zögern die Bullen?Alexander Hirschler
Hoffnungen auf eine Lockerung der Corona-Politik haben zum Auftakt in die neue Woche Chinas Börsen bewegt. Der CSI 300, der die beiden größten Festlandbörsen in Shanghai und Shenzhen abbildet, sprang um fast zwei Prozent nach oben. Noch besser lief es für den in Hongkong angesiedelten Hang Seng Index, der um mehr als vier Prozent vorrückte. Seit den Tiefständen von Ende…
15:55 Ximen Mining-Aktie: Was ist da im Busch?Andreas Göttling-Daxenbichler
Die Pioneer Exploration Consultants wurde nach eigenen Angaben in diesem Jahr von Ximen Mining damit beauftragt, an mehreren Projekten des Explorers Vermessungen durchzuführen. Das wurde wohl auch wie verlangt erledigt, doch die Rechnung scheint bisher nicht bezahlt worden zu sein. Das zumindest behauptet Pioneer und legte aufgrund dessen nun Klage gegen Ximen Mining ein. Im Raum steht eine offene Summe…
15:33 Verbio-Aktie: Der Aufstieg!Bernd Wünsche
Am Montag gab die Aktie von Verbio in den ersten Handelsstunden relativ deutlich nach. Der Titel konnte mit dem Minus von gut 1 % am Vormittag die hohen Erwartungen nicht erfüllen. Schließlich wartet ein institutioneller Aufstieg auf den Titel. In den MDax - ein Impuls Die Aktie ist auf dem Weg, in den MDax aufgenommen zu werden. Dies wird, wenn…
15:27 Puma-Aktie: Ein historisch schlechtes Jahr!Peter Wolf-Karnitschnig
Für die Puma-Aktie wird das Börsenjahr 2022 als Katastrophenjahr in die Unternehmensgeschichte eingehen. Noch nie zuvor musste die Aktie des Sportartikelherstellers in einem Jahr so große Kursverluste einstecken wie 2022. Seit Jahresbeginn ist die Puma-Aktie um über 50 Prozent eingebrochen. Nachdem Puma von 2016 bis 2021 eine sensationelle Kursentwicklung feierte, fiel die Aktie Mitte Oktober auf ein neues Dreijahrestief. Was…
15:00 Wasserstoff-Aktien: Rekordverdächtige Summen pushen Nel ASA, Plug Power und Co!Claudia Wallendorf
Liebe Leserin, lieber Leser, Wasserstoff-Aktien schwanken immer mal wieder. Davon können Anleger von Nel ASA, Plug Power und Co ein Lied singen. Dennoch zeigen sich Analysten häufig optimistisch gegenüber Wasserstoff-Aktien. Ein Optimismus, der wohl bei vielen Investoren längst angekommen ist. Denn Wasserstoff boomt. Mehr darüber erfahren Sie im heutigen Newsletter Wasserstoff Briefing. Auf der weltpolitischen Bühne geht es mal wieder…
14:50 BioNTech-Aktie: Letzte Ausfahrt China?Bernd Wünsche
Für BioNTech hat sich in den vergangenen Tagen nicht mehr viel geändert. Die Aktie ist auf dem Weg dazu, aus einer wilden Phase in eine seitwärts gerichtete Bewegung überzugehen. Am Montag eröffnete der Titel die Woche mit einem Minus von annähernd 1 %. Die Bewegung wird schwächer. BioNTech: Wo soll es herkommen? Die Mainzer sind bezogen auf die Aufmerksamkeit an…
14:44 Wayfair-Aktie: Auf Sparflamme!Andreas Göttling-Daxenbichler
Nach eigenen Angaben ist Wayfair einer der weltweit größten Anbieter von Möbeln und anderen Artikeln aus dem Wohnbereich. Das allein scheint aber noch nicht auszureichen, um auch einen ansehnlichen Gewinn je Aktie einzufahren. Stattdessen mussten für das dritte Quartal wieder einmal Verluste vermeldet werden. Auf Umsatzseite lief es ebenfalls wenig erfreulich und vor allem international mussten heftige Einbußen hingenommen werden.…
14:42 Paragon Aktie: Neuigkeit zu Wochenbeginn!Michael Vaupel
Und zwar hat Paragon da „Eckdaten“ der eigenen Planung für die kommenden 5 Jahre veröffentlicht. Zum einen gilt es dazu zu berücksichtigen, dass durch den Verkauf der Tochter „paragon semvox GmbH“ natürlich Umsatz wegfällt. Es bleiben aber noch vier andere Teilbereiche – auf die sich der Verkauf operativ gesehen nicht auswirken soll. Der Umsatz soll 2022 wie 2023 bei ca.…
14:25 BYD-Aktie: Stärker als Volkswagen!Bernd Wünsche
BYD ist am Montag mit einem Abschlag von -2,5 % in den Markt gestartet. Dies ist eine kleine Enttäuschung, nachdem die Aktie zuletzt andeutete, es könne wieder etwas schneller und kräftiger nach oben gehen. Vielleicht kann der Titel davon profitieren, dass er Volkswagen spektakulär hinter sich gelassen hat. Mehr Fahrzeuge verkauft als der Wolfsburger Konzern BYD hat zuletzt sogar mehr…

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)