Aktuelle DAX-Analyse | DAX-Chartanalyse vom 29. Oktober 2019

Mit unserer täglich erscheinenden DAX-Analyse erhalten Sie alle wichtigen Informationen für einen perfekten Start in den neuen Handelstag.

Im Rückblick erfahren Sie, wie wichtige Märkte wie Dow Jones oder Nikkei geschlossen haben und wie diese Vorgaben für den deutschen Aktienmarkt zu werten sind. Außerdem nennen wir Ihnen wichtige Termine, die im Tagesverlauf die Kursentwicklung deutscher Aktien beeinflussen können.

Neben Fundamentaldaten erhalten Sie in der DAX-Chartanalyse auch Informationen zu wichtigen Kursmarken, Unterstützungen, Widerständen und Chartsignalen, die Sie bei Ihren Trading-Entscheidungen im Blick behalten sollten.

Unsere Einschätzungen zum Markt in der DAX-Analyse liefert Ihnen Trading-Ideen, mit denen Sie gut vorbereitet Ihren Handelstag an der Börse starten.

Wichtige marktrelevante Termine heute:

08:45 FR/Verbrauchervertrauen Oktober PROGNOSE: 104

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei DAX?

11:30 EU/EZB, Zuteilung Haupt-Refi-Tender

15:00 US/Index des Verbrauchervertrauens Oktober PROGNOSE: 128,0 zuvor: 125,1

Allgemeine Einschätzung fundamental:

Gute Bilanzen treiben den DAX. Das Thema Brexit ist erst einmal abgehakt. Die Anleger konzentrieren sich wieder auf die wirtschaftlichen Daten. Auch die unveränderte EZB-Politik motiviert, Dividendentitel zu kaufen.

Allgemeine Einschätzung charttechnisch:

Der Bruch der 12.800 ist vollzogen. Damit präsentiert sich auch der langfristige DAX-Chart wieder bullish. Aktuelles rechnerisches Kursziel aus dem Point&Figure-Chart: 14.000 Punkte!

Nun nähert sich der deutsche Leitindex einer wichtigen Hürde: Die 13.000 rücken näher, Ich rechne an dieser Stelle mit einigen Tagen des Ringens um diese Marke.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu DAX sichern: Hier kostenlos herunterladen

So haben die wichtigsten Börsen geschlossen:

DAX: 12.941,71 +47,20 (+0,37%)

Dow Jones: 27.090,72 +132,66 (+0,49 %)

S&P500: 3.039,42 +16,87 (+0,56 %)

Nasdaq100: 8.110,67 +81,45 (+1,01%)

Nikkei 225: 22.974,13 +106,86 (+0,47 %)

DAX-Indikation um 8:25: 12.949 Punkte

Die wichtigen Unterstützungen und Widerstände für den heutigen DAX:

Unterstützung: 12.890

Unterstützung: 12.940

Widerstand: 12.985

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag!

Ihr Jörg Mahnert

Sollten DAX Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich DAX jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen DAX-Analyse.

Trending Themen

Kein Krypto? Wie Sie mit Bitcoin Zinsen verdienen können!

Microsoft Gründer Bill Gates hat erklärt, dass er keine Kr...

Silber: Ultra-Potenzial dank Energiewende – so können Sie profitieren!

Hand aufs Herz: Wenn Sie an Silber denken, was kommt Ihnen d...

Wasserstoff-Aktien: Treibt der Nasdaq 100 auch Nel Asa und Co.?

An den Aktienmärkten ging es am Freitagmorgen wieder etwas ...

Investitionen in Immobilien

Großanleger haben den Markt für gewerbliche Immobilien fas...

Bitcoin: Folgt ein massiver Aufschwung?!

Kryptowährungen, angeführt von Bitcoin, haben ein regelrec...

S&P 500-Aktien: Schreck bei Alphabet, Apple und co.

Der S&P 500 ist derzeit vergleichsweise stabil. Die Tech...

Dividenden-Aktien aus dem MSCI World: Altria und Philip Morris marschieren

Altria Group ist eines der spektakuläreren Dividendenwerte ...

Rheinmetall-Aktie: Mega-Potenzial abseits der Waffen – ein Überblick!

Es war ein Kursrausch, der seinesgleichen sucht: Zwischen En...

Wie man in Start-ups investiert

Sie würden auf einer Goldmine stehen, wenn Sie nur 1.000 Do...
DAX
DE0008469008

Mehr zum Thema

DAX: Bayer, RWE, Infineon, Deutsche Telekom & Co. - der Turnaround nimmt Formen an!
Alexander Hirschler | Fr

DAX: Bayer, RWE, Infineon, Deutsche Telekom & Co. - der Turnaround nimmt Formen an!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr DAX: Wie gewonnen, so zerronnen! Andreas Göttling-Daxenbichler 164
Die Stimmung an den Märkten könnte derzeit kaum wechselhafter ausfallen. Das zeigt sich sowohl beim Blick auf kurz- als auch längerfristige Entwicklungen. Erst in dieser Woche konnten die Börsianer wieder sehr schön beobachten, wie es nach einem schwachen Wochenstart schnell wieder in die andere Richtung ging. Verantwortlich für sichtliche Zugewinne an Christi Himmelfahrt war das veröffentlichte Protokoll der letzten Zinssitzung…
Mi DAX: Es fehlen Impulse! Andreas Göttling-Daxenbichler 110
Nach einem guten Wochenstart geriet der DAX am Dienstag schon wieder unter Druck und musste die Marke von 14.000 Punkten schon wieder aus den Händen geben. Verantwortlich machen Experten dafür einerseits den Schock, welchen Snap mit miesen Aussichten für die Zukunft ausgelöst hat. Darüber hinaus fehlt es aber auch schlicht an Impulsen, um wieder mehr Bewegung in den Index zu…
Anzeige DAX: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1257
Wie wird sich DAX in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle DAX-Analyse...
01.04. DAX: Jetzt wieder abwärts? Der Aktien-Global-Researchguide 74
Der Rebound hat den DAX zuletzt kurz auf das Niveau geführt, das er vor dem Ausbruch des Ukrainekriegs hatte. Angesichts der deutlich schlechter gewordenen Rahmenbedingungen ist das Potenzial für Kursgewinne darüber hinaus aktuell aber begrenzt. Verglichen mit dem Stand vor dem Ausbruch des Kriegs hat sich die Lage deutlich verschlechtert. Konjunkturfrühindikatoren wie der ZEW-Index und der IFO-Index haben sich merklich…
30.03. DAX schwächer – Kaufwelle planbar Michael Neubauer 92
DAX schwächer – Kaufwelle planbar DAX INDEX XETR:DAX Global-Investa Bezugnehmend auf unsere Analyse vom 22. Ma?rz ist der Wendetermin (23. Ma?rz) mit einer Toleranz von einem Tag eingetroffen. Danach ging es bis an die oberen Begrenzungsextreme aufwa?rts. Glattstellungen nebst aktuellem Ru?cksetzer waren somit einfach planbar. Der DAX beno?tigt eine kurze Verschnaufpause. Wenn im Hinblick auf die Za?hlungen weiterhin alles passt…