Aktienmarkt: US-Aktienfutures handeln etwas schwächer!

Ein Blick auf die Märkte: US-Aktienfutures geben vor GM- und Coca-Cola-Ergebnissen nach

Vorbörsliche Bewegungen

Die US-Aktienfutures handelten im frühen vorbörslichen Handel leicht schwächer, nachdem der Dow Jones und der S&P 500 in der vorangegangenen Sitzung auf Rekordhochs geschlossen hatten. Die Anleger warten auf die Ergebnisse von Coca-Cola Co (NYSE:KO), General Motors Company (NYSE:GM), McDonald’s Corp (NYSE:MCD), Boeing Co (NYSE:BA) und Ford Motor Company (NYSE:F).

Die Daten zu den Aufträgen für langlebige Wirtschaftsgüter, dem internationalen Warenhandel und den Großhandelsbeständen werden um 8:30 Uhr ET veröffentlicht.
Die Futures für den Dow Jones Industrial Average fielen um 47 Punkte auf 35.597,00, während die Futures für den Standard & Poor’s 500 Index um 5,50 Punkte auf 4.559,75 fielen. Die Futures für den Nasdaq 100-Index fielen um 10,50 Punkte auf 15.534,50.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Microsoft?

Die USA weisen weltweit die höchste Zahl an COVID-19-Fällen und -Todesfällen auf: Die Gesamtzahl der Infektionen im Land übersteigt 46.497.710 mit etwa 759.930 Todesfällen. Indien meldete insgesamt mindestens 34.215.650 bestätigte Fälle, während Brasilien über 21.748.980 Fälle bestätigte.

Die Ölpreise gaben nach: Die Brent-Rohöl-Futures fielen um 1,1 % und notierten bei $ 84,71 pro Barrel, während die US-WTI-Rohöl-Futures um 1,5 % fielen und bei $ 83,38 pro Barrel notierten. Das API meldete am späten Dienstag einen Anstieg der kommerziellen US-Rohöllagerbestände um 2,32 Millionen Barrel in der vergangenen Woche. Der wöchentliche Bericht der Energy Information Administration über die Erdölvorräte in den USA wird um 10:30 Uhr ET veröffentlicht.

Ein Blick auf die globalen Märkte

Die europäischen Märkte waren heute schwächer. Der spanische Ibex-Index fiel um 0,6 % und der STOXX Europe 600-Index gab um 0,4 % nach. Der französische CAC 40 Index fiel um 0,2%, der Londoner FTSE 100 um 0,3% und der deutsche DAX 30 um 0,4%. Die Kredite an private Haushalte in der Eurozone stiegen im September um 4,1% gegenüber dem Vorjahr. Die industriellen Erzeugerpreise auf dem französischen Inlandsmarkt stiegen im September um 1,7% gegenüber dem Vormonat, während das Verbrauchervertrauen im Oktober auf 99 zurückging, nachdem es im September noch bei 101 gelegen hatte. Die Importpreise in Deutschland stiegen im September im Jahresvergleich um 17,7%, während der GfK-Konsumklimaindikator im November auf 0,9 stieg.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Ford Motor sichern: Hier kostenlos herunterladen

Die asiatischen Märkte handelten heute überwiegend schwächer. Der japanische Nikkei 225 fiel um 0,03%, während der Hang Seng Index in Hongkong um 1,57% und der chinesische Shanghai Composite um 0,98% fielen. Der australische S&P/ASX 200 stieg um 0,1%, während der indische BSE Sensex um 0,3% fiel. Die Gewinne chinesischer Industrieunternehmen stiegen im Zeitraum Januar-September 2021 im Jahresvergleich um 44,7% auf 6,34 Billionen CNY. Die jährliche Inflationsrate in Australien sank im dritten Quartal auf 3,0 %, während die jährliche Inflation der Lebensmittelpreise auf 1,3 % anstieg.

Broker-Empfehlung

Keybanc hat die Aktie von Alphabet Inc. (NASDAQ:GOOGL) mit „Overweight“ und erhöhte das Kursziel von $3071 auf $3090.

Kursentwicklung

Alphabet-Aktien fielen im vorbörslichen Handel um 0,5% auf $2.772,01.

Sollten Apple Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Apple jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Apple-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Apple. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Apple Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Apple
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Apple-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Apple
US0378331005
130,44 EUR
0,68 %

Mehr zum Thema

Apple-Aktie: Da ist ordentlich Musik drin!
Marco Schnepf | Fr

Apple-Aktie: Da ist ordentlich Musik drin!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Do Apple-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen? Andreas Opitz 4182
Nachdem die Kurse an den internationalen Börsen schon über mehrere Monate hinweg abwärts gerichtet sind, kann sich auch Apple diesen Trend nicht entziehen. Es besteht jetzt tatsächlich die Gefahr, dass sich eine größere Abwärtsbewegung zeigen kann. Aus dieser Sicht heraus ist aktuell Vorsicht geboten. In diesem Artikel soll jetzt geklärt werden, ob es sich lohnt, die Apple-Aktie jetzt zu kaufen.…
Mi Apple-Aktie: Unantastbar? Andreas Göttling-Daxenbichler 296
Die Apple-Aktie macht oft den Eindruck, als wäre sie in ganz eigenen Sphären unterwegs. Allen Unkenrufen zum Trotz konnte das Papier seinen Wert immer weiter steigern und ist mittlerweile in astronomischen Höhen angekommen. Letztlich wird zwar auch in Cupertino nur mit Wasser gekocht. Doch Apple zeigt sich auch in Krisenzeiten als äußerst stabil. Was aktuell die Gemüter der Anleger bewegt,…
Anzeige Apple: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 6927
Wie wird sich Apple in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Apple-Analyse...
Mi Apple-Aktie: Diese Aufgaben liegen vor den Bullen! Alexander Hirschler 110
Die Apple-Aktie ist im Zuge des jüngsten Sell-offs an den Börsen – speziell im Tech-Bereich – massiv unter Druck geraten und in der vergangenen Woche auf ein Tief bei 138,80 Dollar abgesackt. Der dortige horizontale Support hat die Käufer wieder an den Markt zurückgeholt. Aktuell läuft eine Erholungsbewegung, die den Kurs nun wieder an die 150-Dollar-Marke herangeführt hat. Diesen Widerstand…
12.05. Apple-Aktie: Nicht mehr die Nummer 1 Peter Wolf-Karnitschnig 194
Auch an der sonst so robusten Apple-Aktie gehen die derzeitigen Turbulenzen an den Aktienmärkten nicht spurlos vorbei. Die Aktie des iPhone-Herstellers hat seit ihrem Allzeithoch Anfang April knapp 15 Prozent an Wert verloren. Im gestrigen Handel fiel die Apple-Aktie zeitweise auf den niedrigsten Stand seit Ende Oktober vergangenen Jahres. Für viele Anleger mag es nur eine Randnotiz sein, für andere…

Apple Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Apple-Analyse vom 21.05.2022 liefert die Antwort

Apple Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz