Aktienmarkt: 5 wichtige Schlagzeilen!

Ölpreisanstieg, Bitcoin-"Wodka"-Prämie, Elon Musks Forderung nach verstärkter Atomproduktion und mehr: 5 wichtige Schlagzeilen, die Sie an diesem Wochenende verpasst habe

Zu Beginn der neuen Handelswoche, die von einer Eskalation des Russland-Ukraine-Konflikts geprägt ist, finden Sie hier eine kurze Zusammenfassung der fünf wichtigsten Nachrichten aus den Bereichen Unternehmen, Wirtschaft und Technologie, die Anleger am Wochenende nicht verpassen sollten.

Überblick

1. Ölpreise steigen wegen möglichem Russland-Verbot: In den frühen Morgenstunden des Montags stiegen die Rohölpreise sprunghaft an und die US-Terminkontrakte fielen, nachdem US-Außenminister Antony Blinken erklärt hatte, dass Washington und seine Verbündeten ein Verbot russischer Öl- und Erdgasimporte in Erwägung ziehen.

2. Bitcoins „Wodka“-Prämie in Russland angesichts der Sanktionen: Da die weltweiten Finanzsanktionen Russland zu treffen beginnen und sich immer mehr Menschen in dem Land dem Handel mit beliebten Kryptowährungen zuwenden, hat die führende Kryptowährung Bitcoin (CRYPTO: BTC) auf den russischen Märkten eine „Wodka“-Prämie von 40% erhalten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei AT&T?

3. Netflix, TikTok setzen Dienste in Russland aus: Der Streaming-Riese Netflix Inc. (NASDAQ:NFLX) hat sich der wachsenden Liste von US-Unternehmen angeschlossen, die nach dem Einmarsch des Landes in der Ukraine ihre Aktivitäten in Russland einstellen.

Unter Berufung auf das neue russische „Fake News“-Gesetz hat TikTok ( ), die beliebte Video-App des chinesischen Unternehmens ByteDance, das Live-Streaming und das Hochladen von Videos auf seiner Plattform in Russland eingestellt.

4. Elon Musk fordert Europa auf, die Atomstromproduktion zu erhöhen: Tesla Inc. (NASDAQ:TSLA) CEO Elon Musk hat Europa aufgefordert, als Reaktion auf Russlands Einmarsch in der Ukraine die Nutzung der Kernenergie zu erhöhen, da diese für die nationale und internationale Sicherheit „entscheidend“ sei.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu AT&T sichern: Hier kostenlos herunterladen

5. Apple Hardware-Event am Dienstag: Die Tagline „Peek Performance“ für das erste Hardware-Event des Jahres von Apple Inc. (NASDAQ:AAPL) am 8. März deutet darauf hin, dass die Apple-Geräte eine Geschwindigkeitsüberholung erfahren könnten, die 5G und schnellere Hauptprozessoren umfassen könnte, so Bloomberg-Kolumnist und Apple-Spezialist Mark Gurman.

Was sonst noch

Neben anderen Geschichten vom Wochenende sollten Anleger die EV-Wochenrückblicke, die Berkshire Hathaway Inc. von Milliardär Warren Buffett. (NYSE: BRK-A) (NYSE: BRK-B), die ihre Beteiligung an der Occidental Petroleum Corporation (NYSE:OXY) aufgestockt hat, und die Verhaftung des WNBA-All-Stars Brittney Griner in Russland.

Das Superheldenepos „The Batman“ von AT&T Inc.’s (NYSE:T) Warner Bros. hat an diesem Wochenende 128,5 Millionen Dollar an den Kinokassen eingespielt und war damit der Spitzenreiter in den USA.

Sollten AT&T Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich AT&T jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen AT&T-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre AT&T-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu AT&T. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

AT&T Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu AT&T
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose AT&T-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
AT&T
US00206R1023
19,45 EUR
-0,13 %

Mehr zum Thema

AT&T-Aktie: Was ist passiert?
Benzinga | 01.05.2022

AT&T-Aktie: Was ist passiert?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
28.04. AT&T-Aktie: Was denkt der Markt? Benzinga 182
Die Leerverkaufsquote von AT&T Inc (NYSE:T) ist seit dem letzten Bericht um 6,8 % angestiegen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 78,75 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,1 % aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 1,5 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interest wichtig ist…
22.04. AT&T-Aktie: Whale Trades gesichtet! Benzinga 92
Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte. Wir wissen nicht, ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt. Aber wenn etwas so Großes bei T passiert, bedeutet das oft, dass jemand weiß, dass etwas passieren wird. Woher wissen wir also, was dieser Wal gerade getan hat? Heute…
Anzeige AT&T: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1632
Wie wird sich AT&T in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle AT&T-Analyse...
22.04. AT&T-Aktie: Eine Vorschau auf die Ergebnisse! Benzinga 182
AT&T Inc (NYSE:T) meldete für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2002 einen operativen Umsatz von 38,1 Mrd. US-Dollar, der damit um 13,3 % gegenüber dem Vorjahr zurückging und die Konsensschätzung von 29,5 Mrd. US-Dollar übertraf. Das Umsatzwachstum bei WarnerMedia glich die Veräußerung von Geschäftsbereichen und den Umsatzrückgang bei Business Wireline teilweise aus. Das bereinigte Ergebnis je Aktie von 0,77 Dollar übertraf die Konsensschätzung…
21.04. AT&T-Aktie: Stand der Dinge! DPA 122
DALLAS (dpa-AFX) - Der Telekommunikationsriese AT&T, Inc. (T) hat am Donnerstag mitgeteilt, dass sein Gewinn im ersten Quartal aufgrund schwacher Umsätze gesunken ist. Der bereinigte Gewinn je Aktie ging zurück, lag aber über den Marktschätzungen. Überblick John Stankey, CEO von AT&T, sagte: "Unsere Dynamik beim Ausbau der Kundenbeziehungen erreicht historische Werte. Wir hatten das beste erste Quartal bei den Postpaid-Telefonanschlüssen…

AT&T Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre AT&T-Analyse vom 18.05.2022 liefert die Antwort

AT&T Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz