Aktienanalyse: VITA 34 AG

In unserer neuen Analyse nehmen wir Vita unter die Lupe, ein Unternehmen aus dem Markt „Gesundheitsdienste“. Die Vita-Aktie notierte am 09.04.2018 mit 14,2 EUR, die Heimatbörse des Unternehmens ist Xetra.

Um diesen Kurs zu bewerten, haben wir Vita einem mehrstufigen Analyseprozess unterzogen. Daraus resultieren Einschätzungen danach, ob Vita jeweils als „Buy“, „Hold“ bzw. „Sell“ zu klassifizieren ist. Eine abschließende Konsolidierung dieser Einschätzungen ergibt die Gesamtbewertung.

1. Relative Strength Index: Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell „überkauft“ oder „überverkauft“ ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Vita. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 48 Punkte beträgt. Das bedeutet, dass Vita momentan weder überkauft noch -verkauft ist. Die Aktie wird somit als „Hold“ eingestuft. Wie sieht es beim 25-Tage-RSI aus? Auch hier ist Vita weder überkauft noch -verkauft (Wert: 50), somit erhält die Aktie auch für den RSI25 ein „Hold“-Rating. Vita wird damit unterm Strich mit „Hold“ für diesen Punkt unserer Analyse bewertet.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Vita?

2. Dividende: Vita hat mit einer Dividendenrendite von aktuell 1,16 Prozent einen leicht niedrigeren Wert als der Branchendurchschnitt (1,71). Aufgrund der nicht allzu großen Differenz zum Durchschnitt von 0,55 Prozent bewegt sich die Aktie in einem Korridor, der für die Redaktion zu einer „Hold“-Einschätzung führt. Die Dividendenrendite ist übrigens ein börsentäglich schwankender Wert, der sich aus dem Verhältnis der Dividende zum aktuellen Aktienkurs ergibt.

3. Technische Analyse: Der gleitende Durchschnittskurs der Vita beläuft sich mittlerweile auf 11,41 EUR. Die Aktie selbst hat einen Kurs von 14,2 EUR erreicht. Die Distanz zum GD200 beträgt somit +24,45 Prozent und führt zur Bewertung „Buy“. Demgegenüber hat der GD50 für die vergangenen 50 Tage derzeit einen Stand von 14,43 EUR. Somit ist die Aktie mit -1,59 Prozent Abstand aus dieser Sicht ein „Hold“. Damit vergeben wir die Gesamtnote „Buy“.

4. Branchenvergleich Aktienkurs: Im Vergleich zur durchschnittlichen Jahresperformance von Aktien aus dem gleichen Sektor („Health Care“) liegt Vita mit einer Rendite von 126,33 Prozent mehr als 107 Prozent darüber. Die „Health Care Facilities & Svcs“-Branche kommt auf eine mittlere Rendite in den vergangenen 12 Monaten von 11,16 Prozent. Auch hier liegt Vita mit 115,18 Prozent deutlich darüber. Diese sehr gute Entwicklung der Aktie im vergangenen Jahr führt zu einem „Buy“-Rating in dieser Kategorie.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Vita sichern: Hier kostenlos herunterladen

5. Anleger: Die Anleger-Stimmung bei Vita in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt besonders positiv. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Urteilen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass zuletzt insbesondere positive Themen bei den Diskussionen im Mittelpunkt standen, womit der Titel insgesamt die Einschätzung „Buy“ erhält. Damit errechnet sich unserer Einschätzung nach zum Punkt Anleger-Stimmung insgesamt die Einschätzung „Buy“.

6. Sentiment und Buzz: Einen wichtigen Beitrag zur Einschätzung einer Aktie liefert auch längerfristige Betrachtung der Kommunikation im Internet. Dabei haben wir für die Bewertung sowohl das Kriterium der Diskussionsintensität, also der Häufigkeit der Meldungen sowie die Rate der Stimmungsänderung betrachtet. Vita zeigte bei dieser Analyse interessante Ausprägungen. Die Diskussionsintensität ist durchschnittlich, da eine normale Aktivität zu sehen ist. Daraus ergibt sich eine „Hold“-Einschätzung. Die Rate der Stimmungsänderung zeigt indes kaum Änderungen. Daraus leitet die Redaktion wiederum eine „Hold“-Bewertung ab. Unter dem Strich ergibt sich daher eine „Hold“-Einstufung.

Damit erhält die Vita-Aktie (insgesamt über alle 6 bewerteten Faktoren betrachtet) ein „Buy“-Rating.

Sollten Vita Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Vita jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Vita-Analyse.

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
Vita
DE000A0BL849
11,00 EUR
-0,90 %

Mehr zum Thema

Vita 34-Aktie: Veränderungen im Vorstand!
DPA | 19.03.2022

Vita 34-Aktie: Veränderungen im Vorstand!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
19.03. Vita 34 AG-Aktie: Vorstandswechsel! DPA 140
Leipzig, 18. März 2022 - Der Aufsichtsrat der Vita 34 AG hat Herrn Jakub Baran mit Wirkung zum 22. März 2022 zum neuen Mitglied sowie zum Vorsitzenden des Vorstands der Gesellschaft bestellt. Jakub Baran ist derzeit Vorstandsvorsitzender der PBKM, einer Tochtergesellschaft von Vita 34, und wird diese Position auch weiterhin ausüben. Er folgt auf Dr. Wolfgang Knirsch, der sein Amt…
27.01. Vita 34-Aktie: Aufwärtspotenzial! Aktien-Barometer 260
Es ist für die Vita 34-Aktie an der Xetra bislang ein schwaches Jahr: 12,33 Prozent hat der Titel seit dem 1. Januar eingebüßt. In der vergangenen Woche hat der Kurs des Unternehmens einen weiteren Rücksetzer erlebt: Das Papier verbuchte in den letzten fünf Handelstagen ein Minus von 2,59 Prozent. Doch am jüngsten Handelstag legte der Titel um 4,3 Prozent zu…
Anzeige Vita: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 5172
Wie wird sich Vita in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Vita-Analyse...
09.09.2020 Vita: Was könnte noch schöner sein? Aktien-Broker 248
Wie ist die Kursentwicklung zu bewerten? Vita erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 11,79 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Gesundheitsdienstleister"-Branche sind im Durchschnitt um 9,16 Prozent gestiegen, was eine Outperformance von +2,63 Prozent im Branchenvergleich für Vita bedeutet. Der "Gesundheitspflege"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 2,99 Prozent im letzten Jahr. Vita lag 8,8 Prozent über diesem Durchschnittswert.…
05.09.2019 Vita 34: Gewinnverdoppelung H1/2019 - CFO Falk Neukirch zu den Zielen: Mehr Vertrieb, neue Produkte und Übern... Börsenradio 597
Der Vertrieb ist bei dem "Nabelschnurblut-Einlagerer" Vita 34 AG immer wieder eine Herausforderung. CFO Falk Neukirch: "Wir verlieren auch immer wieder unsere Kunden, denn im Durchschnitt hat unser Kunde 1,3 Kinder, d. h. der Aufbau einer Marke hat nicht die gleiche Wirkung wie bei einer Automarke. Und der Nutzen liegt nicht auf der Hand, man muss ihn erläutern, man muss…