x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

Die Aktie des Tages: Microsoft – Hammer Aussichten durch ChatGPT

Die Investments von Microsoft in die Künstliche Intelligenz zahlen sich langsam aus. Dadurch entsteht ein unglaublicher Wachstums-Hebel!

Auf einen Blick:
  • Deshalb kann Microsoft schneller wachsen als der Markt
  • Interesse an ChatGPT: Immenses Potenzial
  • Ungehebelte Netto-Sachanlagen deutlich besser als S&P 500

Liebe Leser,

auch Microsoft wurde durch die geopolitischen Spannungen und dem einhergehenden Kostendruck abgestraft. So erstrecken sich die Kursverluste in den vergangenen 12 Handelsmonaten auf mittlerweile fast 20 Prozent. In der heutigen Analyse beschäftigen wir uns mit der Frage, ob der Konzern an seinen starken Wachstumszahlen anknüpfen kann. Durch eine neue Kooperation mit einem aufstrebenden Unternehmen könnten neue Hebel in Bewegung gesetzt werden – doch dazu gleich mehr. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen der heutigen Ausgabe der Aktie des Tages!

Warum Microsoft bald schneller wachsen wird!

Wahrscheinlich haben Sie bereits mitbekommen, dass auch die Microsoft-Aktie im Zuge der geopolitischen Anspannungen und dem einhergehenden Kostendruck abgestraft wurde. Blicken wir auch die vergangenen 12 Handelsmonate, so hat die Aktie knapp 20 Prozent nach unten korrigiert. Doch ein gibt brisante Neuigkeiten! Denn Microsoft hat sein Interesse an ChatGPT geäußert, einer Chatfunktion mit künstlicher Intelligenz. Hier können Nutzer Fragen stellen, die entsprechend von der KI verantwortet werden. Probieren Sie es einfach kostenlos aus, Sie werden sicherlich Ihren Spaß haben, interaktive Fragen zu stellen.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Microsoft?

Anwendungsfälle sind zum Beispiel beim Programmieren gegeben. Ein Funfact: Erst kürzlich hat diese KI ein sogenanntes „online bar exam“ bestanden. Dieses ist grob gesagt mit dem 2. juristischen Staatsexamen in Deutschland gleichzusetzen. Doch warum ergeben sich gerade für Microsoft hier unglaubliche Potenziale?

Die Hintergründe und Skalierungsmöglichkeiten

Vorab muss ich etwas hinzufügen. Denn die Tage, an denen Microsoft mit Produkten wie Windows, Xbox oder Office rapide Wachstumszahlen liefern kann, ist vorbei. Das liegt letztendlich an der hohen Markt-Penetration, welche diese Produkte bereits haben. Anders sieht das bei den Produkten Microsoft Cloud und Services, Azure oder LinkedIn aus. Hier konnte Microsoft im letzten Jahr ein Wachstum von 30 Prozent verzeichnen. Doch haben Sie jemals die Hilfe-Funktion bei einem MS Office Produkt benutzt? Persönlich haben diese Erfahrungen nicht auf den grünen-Pfad gebracht. Hier gibt es für Microsoft deutliches Verbesserungspotenzial, wobei ChatGPT helfen könnte.

Microsoft: Vorreiter im Bereich KI

Was ist also bereits bekannt? Microsoft hat angekündigt, dass mit ChatGPT die Suche des eigenen Browsers „Bing“ verbessert und interaktiver gestalten werden soll. Zwar hat Microsoft mit dem Produkt Azure ein System, dass cloudbasierte Lösungen bereits anbietet. Doch spinnen wir es weiter durch, denn ChatGPT kann durchaus Entwicklungsteams und andere professionelle Experten, wie zum Beispiel Anwälte, ersetzen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Microsoft sichern: Hier kostenlos herunterladen

Wenn also ein Unternehmen die Leistung einer Aushilfskraft für 10 US-Dollar pro Monat anbieten kann, sollten Sie sich die Frage stellen, wie viele Unternehmen dann zu Azure wechseln würden. Insgesamt sind die Funktionen von ChatGPT eine starke Möglichkeit, um in den besprochenen Bereichen weitere Marktanteile zu gewinnen und das Ertragswachstum zu steigern.

Auch die Analysten haben davon Wind bekommen!

Erst vor wenigen Tagen hat die Schweizer Großbank UBS eine neue Analyse über die Microsoft-Aktie veröffentlicht. Der Analyst Karl Keirstead hat in seiner Einschätzung die Einstufung auf „Neutral“ mit einem Kursziel von 250 US-Dollar belassen. In der Studie hat der Experte einen Blick auf die prognostizierten Auswirkungen der steigenden Energiekosten beleuchtet – vor allem in Europa, mit konkretem Fokus auf 2023 und darüber hinaus. Dabei kommt er zu dem Schluss, dass die Zeit des Margengegenwinds noch nicht vorbei sei. Und das auch, wenn Microsoft und Amazon ihre kurzfristigen Rückgänge inzwischen beziffert hätten. Dazu sei hinzuzufügen, dass die Energiepreise von ihren Höchstständen im August 2023 zurückgegangen sein.

Entscheidende Impulse erwartet

Auch die kanadische Bank RBC hat eine Einschätzung zu den neusten Entwicklungen rund um Microsoft veröffentlicht. Dabei wurde das Rating bei „Outperform“ mit einem Kursziel von 285 US-Dollar belassen. Der Analyst Rishi Jaluria schrieb in seiner Studie, dass die Partnerschaft mit OpenAI für den Konzern entscheidende Impulse bringen könnte. Insgesamt sei eine Übernahme des Unternehmens unterdessen unwahrscheinlich.

Der Analysten-Schnitt der Microsoft-Aktie!

Zum Abschluss der heutigen Ausgabe der Aktie des Tages blicken wir noch auf das durchschnittliche Kursziel der Analysten, um einen Eindruck über die Tendenz des Unternehmens zu erlangen. Derzeit wird das Papier von 51 Analysten der führenden Häuser gedeckt. Dabei sind 47 Analysten der Meinung, dass Anleger die Aktie weiterhin kaufen sollten. Dazu sind 4 weitere „Hold“-Empfehlungen am Markt platziert. Das durchschnittliche Kursziel beläuft sich auf 293,89 US-Dollar pro Anteilschein. Verrechnen wir dies mit dem Freitags-Schlusskurs, so ergibt sich ein weiteres Aufwärtspotenzial in Höhe von 22,8 Prozent.

Fazit des Tages!

Die Frage, die sich nun abschließend stellt: Kann Microsoft durch ChatGPT an seine alte Wachstums-Stärke anknüpfen? Meiner Meinung nach: Ja, definitiv! Grundsätzlich ist es für Unternehmen wichtig seine Umsätze zu steigern, im besten Fall mit einer möglichst geringen Aufnahme an Fremdkapital. Natürlich braucht es Kapital, um Weiteres zu erwirtschaften. Allerdings sollten in diesem Fall so wenig fremde Mittel wie möglich aufgenommen werden.

Dies können wir mit den ungehebelten Netto-Sachanlagen quantifizieren. Die Rendite von Microsoft auf diesen Wert liegt derzeit bei 14 Prozent, wobei der Durschnitt der Unternehmen im S&P 500 bei 6 Prozent liegt. Kurzgefasst bedeutet dies, dass Microsoft weiterhin die Möglichkeit hat, mit einem besseren Hebel schneller als der Markt zu wachsen. Dabei ist auch das Chance-Risiko-Verhältnis derzeit durchaus attraktiv bewertet. Insgesamt könnten die Investments in die Künstliche Intelligenz DER Hebel für erneutes Wachstum sein.

Sollten Microsoft Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Microsoft jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Microsoft-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Microsoft-Analyse vom 27.01.2023 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Microsoft. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Microsoft Analyse
check icon
Konkrete Handlungsempfehlung zu Microsoft
check icon
Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
check icon
Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Microsoft-Analyse an

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Microsoft
US5949181045
227,70 EUR
3,36 %

Mehr zum Thema

Microsoft-Aktie: Wohin geht die Reise?
Benzinga | Do

Microsoft-Aktie: Wohin geht die Reise?

Weitere Artikel

Do Microsoft-Aktie: Ein Lichtblick im dunklen Sturm!Benzinga 18
Wedbush hat vor den Quartalsergebnissen des Unternehmens eine neue Notiz zu Microsoft veröffentlicht. Das Unternehmen hält an seinem "Outperform"-Rating für die Aktie fest. "Die ganze Straße [wird] aufmerksam beobachten, da dies eines der besten Barometer für die allgemeinen Cloud- und Unternehmensausgaben ist," schrieben die Analysten von Wedbush in einer neuen Mitteilung an Kunden. Massive Chance für Nadella & Co Das Analystenhaus wird…
Mi Microsoft-Aktie: Aktuelle Finanzergebnisse!Benzinga 28
Microsoft Corp (NASDAQ:MSFT) wird am Dienstag nach Börsenschluss die Finanzergebnisse für das zweite Quartal vorlegen. Hier ein Blick darauf, was von dem Tech-Giganten zu erwarten ist, der seine Investition in Open AI, das Unternehmen hinter ChatGPT, nur einen Tag vor der Veröffentlichung der Ergebnisse verdreifacht hat. Quartalsumsatz von 52,96 Milliarden US-Dollar Microsoft wird im zweiten Quartal einen Gewinn von 2,30…
Anzeige Microsoft: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 5751
Wie wird sich Microsoft in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Microsoft-Analyse...
Di Microsoft-Aktie: Es hat sich ausgezahlt!Benzinga 252
Unternehmensgründer fungieren in der Regel als erste Geschäftsführer ihres Unternehmens, bevor jemand aus dem Unternehmen oder von außen hinzugezogen wird, um das Unternehmen zu führen und möglicherweise in eine neue Richtung zu lenken. Investoren investieren oft in Unternehmen, bei denen ein Managementwechsel stattgefunden hat, der zu neuen Schwerpunkten und Wachstumsmöglichkeiten führen kann. Hier ein Blick darauf, wie sich die Aktie…
Di Microsoft-Aktie: So können Sie profitieren!Benzinga 17
Microsoft Corp (NASDAQ:MSFT) wird voraussichtlich am Dienstag seine Quartalsergebnisse bekannt geben. Die Aktien des Tech-Giganten schlossen am Freitag 3,57% höher bei 240,22 $. Große Bandbreite für die Kursbewegung Die Höhe des offenen Interesses an Microsoft-Optionen, die am 27. Januar auslaufen, deutet auf eine große Bandbreite für die Kursbewegung der Aktie in dieser Woche hin, wobei die 220-Dollar-Marke als starke Unterstützung…

Microsoft Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Microsoft-Analyse vom 27.01.2023 liefert die Antwort