AJN Resources Inc. unterzeichnet Absichtserklärung mit der Demokratischen Republik Kongo

Quelle: IRW Press

Vancouver, British Columbia, 8. Februar 2022: AJN Resources Inc. (CSE: AJN) (Frankfurt: 5AT) („AJN“) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine Absichtserklärung (die „MoU“, Memorandum of Understanding) mit der Demokratischen Republik Kongo („DRK“ oder der „Staat“) unterzeichnet hat, um eine Reihe von Explorationsgenehmigungen im stark höffigen Kilo-Moto-Goldgürtel im Nordosten der DRK zu erwerben, in dem sich Barricks Goldmine Kibali befindet.

Am 6. Februar 2020 gab AJN bekannt, dass es eine Absichtserklärung mit der staatlichen Société Minière de Kilo-Moto SA („SOKIMO“), einer parastaatlichen Einrichtung der DRK, abgeschlossen hat, der zufolge sich AJN die direkten Beteiligungsrechte an mehreren etablierten Goldprojekten im Besitz von SOKIMO sichern könnte. Zu diesem Zeitpunkt gab AJN auch seine Absicht bekannt, mindestens 20.000.000 CAD durch die Emission von Wertpapieren aufzubringen. Als Gegenleistung für die direkten Beteiligungsrechte sollte AJN Stammaktien ausgeben, deren Anzahl sechzig Prozent (60 %) der ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien von AJN nach der Finanzierung entspricht.

Nach der Unterzeichnung der Absichtserklärung mit SOKIMO und nach zahlreichen Konsultationen mit Vertretern des Staates riet der Staat, dass AJN direkt mit dem Staat verhandeln solle, da SOKIMO zwei Jahre nach Unterzeichnung der ursprünglichen Absichtserklärung mit AJN noch immer nicht die erforderlichen Genehmigungen erhalten hatte. Die DRK beschloss daraufhin, die geplante Transaktion mit AJN über ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft Congo Ressources SAU abzuschließen.

Gemäß der Absichtserklärung mit der DRK wird der Staat eine Reihe aussichtsreicher Explorationsgenehmigungen, hauptsächlich innerhalb des Kilo-Moto-Goldgürtels (in dem sich die Kibali-Goldmine von Barrick und andere höffige Gebiete in der DRK befinden), an Congo Ressources SAU übertragen. Innerhalb von 15 Arbeitstagen nach Unterzeichnung der Absichtserklärung wird der Staat eine Liste aller Genehmigungen erstellen, die AJN zur Verfügung gestellt wird. AJN hat 60 Tage Zeit, um alle von der DRK angebotenen Genehmigungen zu bewerten und auszuwählen. AJN hat nach der Unterzeichnung der Absichtserklärung weitere 180 Tage Zeit, um die rechtliche und technische Due-Diligence-Prüfung durchzuführen. Während dieses Zeitraums wird AJN das Mineralisierungspotenzial der ausgewählten Konzessionen bewerten und entscheiden, welche Konzessionen nicht in die Transaktion einbezogen werden sollen.

Transaktion

Laut der vorgeschlagenen Transaktion kann sich AJN eine direkte 100%ige Beteiligung an den ausgewählten Konzessionen sichern, indem alle Aktien in Besitz des Staates an Congo Ressources SAU auf AJN übertragen werden. Als Gegenleistung für die Übertragung wird AJN an den Staat jene Anzahl von AJN-Stammaktien emittieren, die sechzig Prozent (60 %) der vollständig verwässerten emittierten und ausstehenden Stammaktien von AJN unmittelbar vor dem Abschluss der Transaktion entspricht. Die Emission wird nach Abschluss einer oder mehrerer Finanzierungen erfolgen, die in Verbindung mit der geplanten Transaktion durchgeführt werden. Der Umfang der Kapitalerhöhung wird während der Due-Diligence-Phase ermittelt. Nach dem Abschluss der geplanten Transaktion hat der Staat ein Vorkaufsrecht bei allen künftigen Kapitalerhöhungen von AJN. Die gemäß der geplanten Transaktion an die DRK ausgegebenen Aktien können den von den kanadischen Aufsichtsbehörden auferlegten Treuhandanforderungen unterliegen. Der Abschluss der Transaktion unterliegt bestimmten aufschiebenden Bedingungen, einschließlich der Tatsache, dass AJN alle erforderlichen staatlichen und behördlichen Genehmigungen eingeholt hat und von allen relevanten Regierungsbehörden die Bestätigung erhalten hat, dass alle ausstehenden gesetzlichen Gebühren, Lizenzgebühren und Steuern gezahlt wurden.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei British American Tobacco?

Nach Abschluss der Transaktion wird sich der Board of Directors von AJN aus fünf Mitgliedern zusammensetzen, von denen zwei vom Staat ernannte Mitglieder sein werden (einer dieser wird der Deputy Chairman sein) und drei werden derzeitige Board-Mitglieder von AJN sein (einer dieser wird der Chairman sein).

Bei Abschluss der Transaktion und dem Erwerb der Projekte ist eine Vermittlungsprovision in Höhe von 10 % zu zahlen, die durch die Ausgabe von AJN-Stammaktien an Klaus Eckhof, CEO und President von AJN, oder an einem seiner zulässigen Bevollmächtigten beglichen wird.

Klaus Eckhof, CEO und President von AJN, kommentierte: „Mit der überarbeiteten Transaktion hat AJN die seltene Gelegenheit, mit dem Staat der Demokratischen Republik Kongo zusammenzuarbeiten, um eine Reihe von Goldprojekten mit gutem Potenzial in einem frühen Stadium zu bewerten und zu entwickeln, die letztendlich Arbeitsplätze schaffen und die Armut im Nordosten der DRK durch die Schaffung von Arbeitsplätzen und strukturelle Verbesserungen lindern könnten. Dieses Gebiet ist besonders verarmt, sodass die Entwicklung von Minen einen immensen Einfluss auf die Verbesserung der Lebensbedingungen der lokalen Bevölkerung haben würde, wie dies auch bei der Kibali-Goldmine von Barrick der Fall ist. Angesichts der Erfolgsbilanz unseres Managements in der DRK, zu der die Entdeckung von Kibali, der höchstgradigen Zinnmine Bisie in Nord-Kivu und eine der größten Lithiumlagerstätten in Festgestein in Manono, die derzeit erschlossen wird, zählen, arbeiten wir mit der amtierenden Regierung zusammen, um eine weitere Goldressource von Weltklasse zu finden. Wir glauben, dass wir die Transaktion durchführen können, die AJN zu einem sehr bedeutenden neuen Goldunternehmen in der DRK machen würde.“

Über AJN Resources Inc.

AJN ist ein Junior-Explorationsunternehmen. Die Unternehmensführung und die Direktoren von AJN haben gemeinsam mehr als 75 Jahre Branchenerfahrung und können auf große Erfolge in der Exploration, Finanzierung und Erschließung großer Bergbaubetriebe in allen Teilen der Welt mit einem Fokus auf Afrika und insbesondere der Demokratischen Republik Kongo (DRK) verweisen.

Nähere Informationen erhalten Sie über unseren Anlegerservice:

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Gazprom sichern: Hier kostenlos herunterladen

Sheena Eckhof

Director, Investor Relations

sheena@eckhofconsulting.com

Internet: www.ajnresources.com

Tel: +44 7496 291547

Für das Board of Directors

Klaus Eckhof

CEO und President

klauseckhof@monaco.mc

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Die Informationen in dieser Pressemitteilung können bestimmte Informationen und Aussagen über die Sicht des Managements auf zukünftige Ereignisse, Erwartungen, Pläne und Aussichten enthalten, die zukunftsgerichtete Aussagen darstellen können. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf Annahmen, die mit erheblichen Risiken und Ungewissheiten verbunden sind. Aufgrund dieser Risiken und Ungewissheiten und als Ergebnis einer Vielzahl von Faktoren können die tatsächlichen Ergebnisse, Erwartungen, Errungenschaften oder Leistungen wesentlich von jenen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen vorausgesagt und angegeben wurden. Obwohl AJN Resources Inc. der Ansicht ist, dass die Erwartungen, die sich in den zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, angemessen sind, kann das Unternehmen nicht garantieren, dass sich die Erwartungen der zukunftsgerichteten Aussagen als richtig erweisen werden. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, lehnt AJN Resources Inc. jegliche Absicht ab und übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, um die tatsächlichen Ergebnisse widerzuspiegeln, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse, veränderter Annahmen, veränderter Faktoren, die solche zukunftsgerichteten Aussagen beeinflussen, oder aus anderen Gründen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Deutsche Post-Analyse vom 22.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Deutsche Post jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Deutsche Post-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Neuste Artikel

DatumAutor
15:39 Hensoldt-Aktie: Die Hürde war schon wieder zu hoch für die Bullen Dr. Bernd Heim
Durch die Schwäche des 10. Mais fiel die Hensoldt-Aktie erstmals seit Ende Februar wieder unter ihren 50-Tagedurchschnitt zurück. Ihn bemühen sich die Bullen, seitdem zurückzuerobern. Dies gelingt ihnen jedoch nur für Minuten, denn seit dem 10. Mai gelang es an keinem Tag, einen Schlusskurs oberhalb des 50-Tagedurchschnitts bei 23,28 Euro auszubilden. Auch in der vergangenen Woche hatte diese Schwäche Bestand,…
15:27 Quantum Battery Metals-Aktie: Die Bullen nehmen eine wichtige Hürde Dr. Bernd Heim
Am 1. April erreichte die Quantum-Battery-Metals-Aktie ein Hoch bei 0,732 Euro. Auf ihm setzten Gewinnmitnahmen ein. Sie ließen den Kurs recht schnell wieder unter den 50-Tagedurchschnitt zurückfallen und in einen Abwärtstrend übergehen. Er endete erst am 13. Mai auf einem Tief bei 0,241 Euro. Seitdem vollzieht die Aktie eine Erholung. Sie wurde auch in der vergangenen Woche fortgesetzt, wobei es…
15:14 Plug Power-Aktie: Kann der kurzfristige Aufwärtstrend fortgesetzt werden? Dr. Bernd Heim
Zu Beginn der letzten Handelswoche war es den Käufern noch gelungen, den kurzfristigen Aufwärtstrend fortzusetzen. Er hatte begonnen, nachdem am 12. Mai bei 12,70 US-Dollar ein Tief ausgebildet worden war. Seitdem stiegen die Kurse wieder dynamisch an. In der Spitze drangen die Bullen bis zum Mittwoch auf ein Hoch bei 17,20 US-Dollar vor. Dieses konnte weder am Donnerstag noch am…
14:13 AFC Energy-Aktie: Die Bullen werden erneut zurückgeschlagen Dr. Bernd Heim
Auch im Mai setzte der Kurs der AFC-Energy-Aktie den übergeordneten Abwärtstrend weiter fort. Eingeleitet worden war er, nachdem die Bullen am 7. April daran gescheitert waren, die Marke von 0,50 Euro zu überwinden und der Kurs bei 0,500 Euro ein Hoch ausgebildet hatte. Im Tief gab der Kurs am Donnerstag bis auf 0,272 Euro nach. Von hier aus erholte sich…
14:00 Terra-Coin: Ein weiter Weg! Lisa Feldmann
Liebe Leser, letzte Woche berichteten unsere Autoren, wie es derzeit um die Terra-Aktie bestellt ist. Hier ihr Fazit: Der Stand! Heiße Luft oder interessante Anlage? Hier scheiden sich, vor allem beim Terra Coin, derzeit die Geister. Die Entwicklung! Von den einen als gutes Wertaufbewahrungsmittel gelobt, von den anderen als wertlose elektronische Formel belacht - dies ist die allgemeine Wahrnehmung der…
13:59 AMC Entertainment-Aktie: Unangenehme Verluste vor dem Wochenende Dr. Bernd Heim
Die AMC-Entertainment-Aktie fiel im Anschluss an das Hoch vom 29. März bei 34,33 US-Dollar deutlich zurück. Schnell bildete sich ein dynamischer Abwärtstrend aus. Er unterschritt den 50-Tagedurchschnitt und ließ den Wert bis zum 12. Mai auf ein Tief bei 9,70 US-Dollar zurückfallen. Von hier aus erholte sich die Aktie wieder. Allerdings setzten im Anschluss an das Hoch vom 18. Mai…
13:48 AmmPower-Aktie: Greifen die Bullen jetzt wieder an? Dr. Bernd Heim
Da schon am Mittwoch ein dynamischer Anstieg vollzogen werden konnte und es den Bullen am Donnerstag gelang, die AmmPower-Aktie auf dem erreichten Kursniveau zu stabilisieren, stehen die Käufer zu Beginn der neuen Woche vor der Chance, eine größere Aufwärtsbewegung zu starten. Ihr wichtigstes Ziel ist dabei aktuell der 50-Tagedurchschnitt. Er wird bei 0,234 Euro erreicht und fällt damit zusammen mit…
13:45 Siemens Energy-Aktie: Gamesa soll übernommen werden! Cemal Malkoc
Die Siemens Energy-Aktie erreichte vor kurzem ein neues Rekordtief. Seitdem hat sich die Aktie leicht erholt und verzeichnete in der vergangenen Woche einen Zuwachs von 2,73 Prozent. Siemens Energy meldete kürzlich schwache Zahlen für das zweite Quartal seines Geschäftsjahres. Gleichzeitig musste Siemens Energy bereits zum zweiten Mal in diesem Geschäftsjahr seine Prognosen revidieren. Lieferkettenprobleme, steigende Inflation und Probleme im Onshore-Windkraftgeschäft…
13:45 Svenska Cellulosa-Aktie: Anleger dürfen gespannt sein! Volker Gelfarth
Der Umsatz stieg um 2,2% auf 18,8 Mrd SKR. Unterm Strich ist ein Gewinnsprung auf 6,1 Mrd SKR gelungen. Damit lag SCA deutlich über den Vorjahren, aber noch hinter dem Vor-Pandemieniveau von 2019. SCA profitierte von der hohen Nachfrage nach Zellstoff und Holz. Zudem konnte der Konzern seine Verkaufspreise über alle Geschäftsbereiche hinweg anheben. Erst Ende Dezember erhöhte SCA nochmals…
13:35 Commerzbank-Aktie: Können die Bullen den Anstieg fortsetzen? Dr. Bernd Heim
Bis zum 27. April fiel der Kurs der Commerzbank-Aktie wieder zurück. Erst auf einem Tief bei 5,83 Euro stoppte der Abverkauf und die Käufer kehrten zurück. Seitdem vollzieht die Aktie einen dynamischen Anstieg. Er überwand in der letzten Woche den 50-Tagedurchschnitt. Anschließend setzten die Käufer die Rallye fort und ließen den Wert am Freitag in der Spitze bis auf 7,40…
13:33 Stora Enso-Aktie: Das sind interessante Neuigkeiten! Volker Gelfarth
Unterm Strich hat sich der Gewinn auf 1,3 Mrd € mehr als verdoppelt. Verantwortlich für die gute Entwicklung waren die anhaltend hohe Nachfrage sowie die Erhöhung der Verkaufspreise. Stora konnte für sein gesamtes Produktangebot höhere Preise verlangen. Damit konnten die gestiegenen Fracht- und Logistikkosten mehr als ausgeglichen werden. Die vertikale Integration der Wertschöpfungskette machte sich in den heutigen Zeiten von…
13:30 CureVac-Aktie: Kräftiger Zuwachs, aber warum? Cemal Malkoc
Die CureVac-Aktie gehörte zu den Gewinnern der vergangenen Woche. Es gibt keine Nachrichten oder Unternehmensmeldungen, die den starken Anstieg der Papiere erklären könnten. In der vergangenen Börsenwoche legte die CureVac-Aktie um 22,04 Prozent zu. Möglicherweise liegt der Zusammenhang mit den positiven Nachrichten rund um den Impfstoff von Valneva, der durch die Europäische Union zwar gebeutelt wurde, aber durch die EMA…
13:24 Carnival-Aktie: Der Abwärtstrend wird fortgesetzt Dr. Bernd Heim
Seitdem die Carnival-Aktie am 5. April bei 21,50 US-Dollar ein Hoch ausbildete, bestimmen neue Abgaben das Bild. Schnell wurde der 50-Tagedurchschnitt unterschritten und in einer steilen Abwärtsbewegung fiel die Aktie bis zum 12. Mai auf ein Tief bei 12,72 US-Dollar zurück. Dieses Tief wurde am Freitag durch den zeitweiligen Rückfall auf 12,69 US-Dollar nochmals leicht unterschritten. Diese Marken sind bei…
13:15 Sappi-Aktie: Geht es endlich los? Volker Gelfarth
So legte der Umsatz um 14,2% auf 5,3 Mrd $ zu. Unterm Strich konnte ein Gewinn von 13 Mio $ erzielt werden. Das ist nicht viel, doch im Vorjahr stand hier noch ein deutlicher Verlust von 135 Mio $. Die Trendwende ist klar erkennbar. Ein ähnliches, aber noch eindeutigeres Bild zeichnete das Auftaktquartal. Im 1. Quartal steigerte Sappi seinen Umsatz…
13:00 Mayr-Melnhof Karton-Aktie: Dürfen Anleger gespannt sein? Volker Gelfarth
Der Jahresbericht erscheint nach Redaktionsschluss. Allerdings lässt sich anhand der veröffentlichten Zahlen bereits eine Tendenz für die abgeschlossene Geschäftsentwicklung ablesen. Der Umsatz legte um 22,5% auf 3,1 Mrd € zu, wobei beide Geschäftsbereiche zum Wachstum beitragen konnten. Jedoch wurde im Verpackungsgeschäft nur ein leichter Zuwachs von 3% auf 1,6 Mrd € erzielt. Der Cashflow ging sogar um 16,1% auf 161…