Aixtron: Chipwerte brechen weiter weg!

Zu den größten Verlierern am deutschen Aktienmarkt zählten zuletzt Chipaktien wie Dialog Semiconductor, Infineon Technologies, Siltronic oder auch Aixtron. Eigentlich ist Aixtron ja gar keine richtige, reinrassige Chipaktie, sie wird aber diesem Sektor zugerechnet. Wie aber kommen diese Kursverluste zustande? Bahnt sich hier etwa eine Krise im Chipsektor an?

Entscheidend war, ist und bleibt der Philadelphia Semiconductor Index (SOX)!

Schaut man auf den wichtigsten Branchenindex, den Philadelphia Semiconductor Index (SOX), so deutet sich das leider immer mehr an. Ich weise darauf schon seit einigen Wochen hin – und habe daher auch mehr als einmal darauf hingewiesen, dass Siltronic für mich DER Short-Kandidat aus dem TecDAX ist. Denn das Geschäft mit Computerchips ist grundsätzlich zyklisch und es deutet aktuell vieles auf ein zyklisches Hoch hin.

So meldeten zuletzt zwar viele Chipunternehmen sehr gute Geschäftszahlen, beim Ausblick wurden sie aber schon deutlich vorsichtiger. Zugleich sprechen Analysten davon, dass die Nachfrage nach Computerchips auf absehbare Zeit hoch bleiben müsse, weil es neue Entwicklungen wie das autonome Fahren gebe. Daher sei dieses Mal alles anders und das typisch zyklische Geschäft zumindest vorübergehend nicht mehr zyklisch.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Aixtron?

„Dieses Mal wird alles anders“ war, ist und bleibt der teuerste Satz an der Börse…

Wenn ich jedoch nur schon höre oder lese, dass „dieses Mal ja alles anders wird“, werde ich hellhörig. Denn dieser Satz war, ist und bleibt der teuerste Satz an der Börse. So erinnere ich mich noch sehr gut an die „Dotcom Bubble“ anno 2000. Damals sprachen viele Analysten auch davon, dass es durch das Internet keine wirtschaftlichen Zyklen mehr geben würde. Nur kurze Zeit später schlidderten wir dann in eine Rezession – und das ganze Gelaber der Analysten war widerlegt. Ich bleibe daher dabei, dass das Chipgeschäft zyklisch bleibt und wir den Höhepunkt des aktuellen Zyklus wohl schon gesehen haben dürften.

Erkennen können Sie dies aber letzten Endes an der Kursentwicklung des angesprochenen SOX, der zurzeit möglicherweise eine Doppeltopp-Formation ausbildet. Vollendet wäre diese, wenn der Index unter die Marke von 1.225 Punkte zurückfällt. Das Kursziel läge anschließend zwischen 1.000 und 1.050 Punkten. Für diesen Fall sollten Sie die angesprochenen Chipwerte – allen voran natürlich Siltronic, aber darüber hinaus eben auch Aixtron – besser meiden. Zumal die Aixtron Aktie mit einem Rutsch unter die 10,00 Euro Marke ein charttechnisches Verkaufssignal mit Kursziel 8,00 Euro generieren würde. Dieses entspräche dann auch mehr dem eigentlichen fundamental fairen Wert dieser Aktie! Aber das wissen die regelmäßigen Leser und Leserinnen meiner Artikel ja auch längst…

Aixtron kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Aixtron jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Aixtron-Analyse.

Trending Themen

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...
Aixtron
DE000A0WMPJ6
25,66 EUR
1,14 %

Mehr zum Thema

Aixtron-Aktie: Nach den Zahlen - wie geht es nun weiter?
Alexander Hirschler | 06.05.2022

Aixtron-Aktie: Nach den Zahlen - wie geht es nun weiter?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
06.05. AIXTRON SE-Aktie: Q1-Gewinnsprung dank starker Nachfrage aus Endmärkten! DPA 116
Die AIXTRON SE (AIXG), ein Anbieter von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie, hat am Donnerstag mitgeteilt, dass sich der Nettogewinn im ersten Quartal aufgrund der starken Nachfrage auf 13,8 Millionen Euro mehr als verdreifacht hat, nach 3,8 Millionen Euro im Vorjahresquartal. Starke Ergebnisse Das Unternehmen wies ein EBIT, also ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern, von 14,2 Millionen Euro aus, verglichen…
03.05. Aixtron-Aktie: Kursziel erreicht - was ist jetzt noch drin? Alexander Hirschler 92
Die Papiere des Chipanlagenbauers Aixtron befinden sich seit dem 24. Februar in einem kräftigen Aufschwung. Von den damaligen Tiefständen bei 15,20 Euro hat sich die Aktie inzwischen bis auf 24,62 Euro nach oben gearbeitet und ihren Wert damit um fast 62 Prozent gesteigert. Mit dem nachhaltigen Ausbruch über das Januar-Hoch bei 20,48 Euro wurde eine Doppelbodenformation zum Abschluss gebracht und…
Anzeige Aixtron: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1958
Wie wird sich Aixtron in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Aixtron-Analyse...
25.04. Thyssenkrupp Aktie, K+s Aktie und Aixtron Aktie: Der heutige Fokus liegt auf diesen Titeln aus dem MDAX Sentiment Investor 492
Derzeit wird der Wert des MDAX mit 31451.5 Punkten angegeben (Stand 23:05 Uhr), ist somit sehr deutlich im Minus (-2.07 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im MDAX liegt derzeit bei 100 Prozent (durchschnittlich), die Stimmung ist neutral. Welche Wertpapiere werden derzeit hauptsächlich diskutiert und welche Trends zeichnen sich für diese ab?Vor allem über diese drei Aktien wird aktuell an der…
23.04. Hier freut sich jeder Aixtron-Anleger! Aktien-Broker 98
KGV von Aixtron bietet Chancen Die Aktie von Aixtron gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) als unterbewertet. DennDas KGV liegt mit 24,12 insgesamt 34 Prozent niedriger als der Branchendurchschnitt im Segment "Halbleiter- und Halbleiterausrüstung", der 36,77 beträgt. Vor diesem Hintergrund erhält die Aktie aus Sicht der fundamentalen Analyse die Einstufung "Buy". Kursrendite bei Aixtron enttäuscht Die Aktie hat im…