Agilent-Aktie: Ein Blick auf die Schulden!

Ein Blick auf die Schulden von Agilent

In den letzten drei Monaten sind die Aktien von Agilent Technologies (NYSE:A) um 5,02 % gefallen. Bevor wir einen Blick auf die Bedeutung der Verschuldung werfen, wollen wir uns ansehen, wie hoch die Verschuldung von Agilent Technologies ist.

Die Verschuldung von Agilent Technologies

Auf der Grundlage des Jahresabschlusses von Agilent Technologies zum 1. September 2021 belaufen sich die langfristigen Schulden auf 2,73 Mrd. $ und die kurzfristigen Schulden auf 130,00 Mio. $, was eine Gesamtverschuldung von 2,86 Mrd. $ ergibt. Bereinigt um die liquiden Mittel in Höhe von 1,43 Mrd. $ liegt die Nettoverschuldung des Unternehmens bei 1,43 Mrd. $.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Agilent?

Lassen Sie uns einige der im obigen Absatz verwendeten Begriffe definieren. Kurzfristige Schulden sind der Teil der Schulden eines Unternehmens, der innerhalb eines Jahres fällig wird, während langfristige Schulden der Teil sind, der in mehr als einem Jahr fällig wird. Zu den Zahlungsmitteläquivalenten gehören Bargeld und alle liquiden Wertpapiere mit einer Laufzeit von höchstens 90 Tagen. Die Gesamtverschuldung ergibt sich aus den kurzfristigen Schulden plus den langfristigen Schulden minus den Zahlungsmitteläquivalenten.

Um den Grad der finanziellen Verschuldung eines Unternehmens zu verstehen, schauen sich die Anleger den Verschuldungsgrad an. In Anbetracht der Gesamtaktiva von Agilent Technologies in Höhe von 10,49 Mrd. $ liegt der Verschuldungsgrad bei 0,27. Als Faustregel gilt, dass ein Verschuldungsgrad von mehr als eins bedeutet, dass ein erheblicher Teil der Schulden durch Vermögenswerte finanziert wird. Ein höherer Verschuldungsgrad kann auch darauf hindeuten, dass das Unternehmen bei einem Anstieg der Zinssätze einem Ausfallrisiko ausgesetzt sein könnte. Die Verschuldungsquoten variieren jedoch stark zwischen den einzelnen Branchen. Eine Verschuldungsquote von 25 % kann in einer Branche höher und in einer anderen normal sein.

Warum Verschuldung wichtig ist

Neben dem Eigenkapital ist die Verschuldung ein wichtiger Faktor in der Kapitalstruktur eines Unternehmens und trägt zu dessen Wachstum bei. Aufgrund der im Vergleich zum Eigenkapital niedrigeren Finanzierungskosten sind sie eine attraktive Option für Führungskräfte, die versuchen, Kapital zu beschaffen.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Agilent sichern: Hier kostenlos herunterladen

Zinszahlungsverpflichtungen können sich auf den Cashflow des Unternehmens auswirken. Die Eigentümer von Eigenkapital können überschüssige Gewinne, die aus dem Fremdkapital erwirtschaftet werden, behalten, wenn die Unternehmen das Fremdkapital für ihre Geschäftstätigkeit verwenden.

Suchen Sie nach Aktien mit einem niedrigen Verschuldungsgrad? Informieren Sie sich bei Benzinga Pro, einer Marktforschungsplattform, die Anlegern nahezu sofortigen Zugang zu Dutzenden von Aktienkennzahlen bietet – einschließlich des Verschuldungsgrads. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

A Look Into Agilent Technologies's Debt

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Agilent-Analyse vom 12.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Agilent jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Agilent-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Agilent
US00846U1016
128,24 EUR
0,30 %

Mehr zum Thema

Quartalszahlen-Analyst | 03.08.2022

Agilent-Aktie: Den Mut nicht verlieren!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
01.08. Agilent Aktie: Ein unglaublicher Hammer! Aktien-Broker 2
Wie sieht es bei Agilent fundamental aus? Die Aktie von Agilent gilt nach dem Maßstab des Kurs-Gewinn-Verhältnisses (KGV) als unterbewertet. DennDas KGV liegt mit 30,61 insgesamt 55 Prozent niedriger als der Branchendurchschnitt im Segment "Life Sciences Werkzeuge und Dienstleistungen", der 67,91 beträgt. Vor diesem Hintergrund erhält die Aktie aus Sicht der fundamentalen Analyse die Einstufung "Buy". Welche Signale überwiegen beim…
29.04. Agilent Technologies-Aktie: Wer hätte das erwartet? Benzinga 16
Agilent Technologies (NYSE:A) hat den Markt in den letzten 15 Jahren um 1,03% auf annualisierter Basis übertroffen und eine durchschnittliche jährliche Rendite von 8,21% erzielt. Derzeit hat Agilent Technologies eine Marktkapitalisierung von 36,29 Mrd. $. Kauf von A für 1000 $ Wenn ein Anleger vor 15 Jahren A-Aktien für 1000 $ gekauft hätte, wären diese heute 3.317,42 $ wert, wenn…
Anzeige Agilent: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1162
Wie wird sich Agilent in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Agilent-Analyse...
25.04. Agilent Technologies Aktie: Was sagen die Analysten? Benzinga 12
Innerhalb des letzten Quartals hat Agilent Technologies (NYSE:A) die folgenden Analystenbewertungen erhalten Bullish Einigermaßen optimistisch Gleichgültig Geradezu bärisch Bearish Gesamtbewertung 1 2 2 0 0 Letzte 30D 0 0 1 0 0 Vor 1M 0 0 0 0 0 Vor 2M 0 0 0 0 0 Vor 3M 1 2 1 0 0 Nach Angaben von 5 Analysten, die in…
02.04. Agilent Technologies-Aktie: Analyse des Short-Interest! Benzinga 11
Die Leerverkaufsquote von Agilent Technologies Inc (NYSE:A) ist seit dem letzten Bericht um 9,2% gesunken. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 4,42 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,48% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 2,2 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interest wichtig ist Das…