Ageas-Aktie: Tut sich da was?

Ageas präsentierte für das abgelaufene Geschäftsjahr gemischte Zahlen.

Die Bruttoprämien aller Sparten stiegen um 6,4% auf 9 Mrd €. Der Gewinn reduzierte sich um 25,9% auf 845 Mio €. Das operative Ergebnis (EBIT) verschlechterte sich um 19,7% auf 1,2 Mrd €. Die Dividende wurde jedoch um 3,8% auf 2,75 € pro Aktie erhöht. Der Schadenaufwand erhöhte sich um 11,4% auf 7,8 Mrd € und wirkte sich negativ auf das EBIT aus. Auch höhere Kosten im Verwaltungsbereich und Provisionskosten drückten auf den Gewinn.

Eine Portfolioveränderung ergab sich durch die Reduktion von Staats- und Unternehmensanleihen hin zu erhöhten Privatkrediten und Aktien. Die Immobilienanlagen sind auf ähnlichem Niveau geblieben. Die von den Aufsichtsbehörden geforderte Solvency- II-Ratio von 100% konnte mit 197% bei weitem übertroffen werden. Die Combined-Ratio erhöhte sich aufgrund des höheren Schadenaufwands auf 95,4%.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Ageas?

Ageas möchte den Digitalisierungstrend nutzen und vermehrt kundenfreundliche Lösungen anbieten und die Kommunikation vereinfachen. Das Programm soll eine neue Versicherungstechnologie-Plattform bereitstellen, die cloudfähig, offen und kompatibel mit Microservices und API-Stacks ist. Des Weiteren wird in grüne Technologien investiert, um weiterhin gute ESG-Ratings zu erhalten und den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Der Aktienkurs reduzierte sich seit Jahresanfang.

Ageas kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Ageas jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Ageas-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
Ageas
BE0974264930
44,40 EUR
1,32 %

Mehr zum Thema

Ageas-Aktie: War das schon alles?
Volker Gelfarth | 03.04.2022

Ageas-Aktie: War das schon alles?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
24.10.2021 Ageas Aktie - Grund zur Freude? Volker Gelfarth 308
Ageas präsentierte für das 1. Halbjahr gute Zahlen. Die Bruttoprämien stiegen um 3,5% auf 4,1 Mrd €. Zwar reduzierte sich der Gewinn um 48,5% auf 407 Mio €, dafür kehrte der Cashflow mit 144 Mio € wieder in den positiven Bereich zurück. Auf allen Absatzmärkten und in allen Sparten verbesserte sich der Umsatz. Der Hauptgrund für den Gewinnrückgang waren Aufwendungen…
16.04.2021 Ageas Aktie: Erfreuliche Nachrichten? Volker Gelfarth 320
Ageas präsentierte für das abgelaufene Geschäftsjahr gute Zahlen. Zwar fielen die Bruttoprämien um 10% auf 8,4 Mrd €, allerdings konnte der Gewinn um 16,5% auf 1,1 Mrd € gesteigert werden. Trotz turbulenter Zeiten schüttet das Management eine stabile Dividende von 2,65 € pro Aktie aus. In allen Sparten und auf fast allen Absatzmärkten reduzierten sich die Bruttoprämien. Für die positive…
Anzeige Ageas: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1705
Wie wird sich Ageas in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Ageas-Analyse...
16.05.2020 ageas Aktie: Licht und Schatten! Melina Schulte 678
Die Zahlen für das 1. Quartal 2020 des Versicherungs-Konzerns ageas – in Form einer Holding organisiert - zeigten Licht und Schatten. Zum Licht gehört, dass ageas das Eigenkapital der Aktionäre auf rund 10,8 Mrd. Euro beziffert, was umgerechnet 57,75 Euro je Aktie sind. Positiv aus Aktionärs-Sicht zu vermerken ist auch, dass der Vorschlag für die Dividendenhöhe bei beachtlichen 2,65 Euro…
29.03.2020 Ageas Aktie: Dividende angehoben Volker Gelfarth 549
Ageas hat starke Zahlen präsentiert und erfüllte unsere Erwartungen. Die Bruttoprämien erhöhten sich um 6% auf 9,38 Mrd €. Auch der Gewinn konnte um 21% auf 979 Mio € deutlich gesteigert werden. Durch die guten Zahlen wurde die Dividende um 20,5% auf 2,65 € pro Aktie angehoben. Die Combined Ratio erhöhte sich leicht auf 95%. Trotzdem erwirtschaftete Ageas aus dem…