Adobe Systems-Aktie: Reicht das?

Adobe hat für das 1. Halbjahr solide Zahlen vorgelegt und den Umsatz um 11,7% auf 8,7 Mrd $ gesteigert.

Unterm Strich verbesserte sich der Gewinn um 4,5% auf 5,15 $ je Aktie. Fast die gesamten Einnahmen stammen aus dem Abo-Geschäft. Die Zahlungsflüsse sind somit gut planbar. Um weiterhin profitabel zu wachsen, leitete Adobe weitreichende Schritte ein. So soll das bekannte Grafikprogramm Photoshop in der Web-Anwendung künftig kostenfrei verfügbar sein. Die Kernsoftware soll dagegen mit besseren kreativen Werkzeugen ausgestattet werden. Ein wichtiger Zusatz sind Werkzeuge zum gemeinsamen Bearbeiten in der Cloud.

So können mehrere Nutzer am gleichen Werk arbeiten – ohne örtliche Bindung. Eine Weiterentwicklung der Internetnutzung sieht Adobe im Metaverse. Unter Metaverse wird eine digitale 3D-Welt verstanden, in der sich Nutzer bewegen können. In dieser digitalen Welt sollen dann Verkäufer ihre Produkte anbieten können oder Geschäftstreffen stattfinden. Adobe möchte mit seiner Creative Cloud und Experienced Cloud vorne mitspielen. Mit dieser Software sollen 3D-Elemente direkt in das Metaverse implementiert werden können.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Adobe?

So können beispielsweise Nutzer ihren eigenen Charakter oder individualisierte Räume gestalten. Ein großer Wachstumsmarkt soll die digitale Produktplatzierung sein. Was sich wie Zukunftsmusik anhört, ist auch hochriskant. Die ersten Versuche eines Metaverse sind schon vor Jahren gescheitert. Doch der derzeitige Trend ist stärker. Es werden Milliarden investiert.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Adobe-Analyse vom 18.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Adobe jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Adobe-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Adobe-Analyse vom 18.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Adobe. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Adobe Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Adobe
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Adobe-Analyse an

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Adobe
US00724F1012
435,00 EUR
1,06 %

Mehr zum Thema

So wetten Wale auf Adobe
Benzinga | Mi

So wetten Wale auf Adobe

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
Fr Sehen Sie sich an, was Wale mit Adobe anstellen Benzinga 6
  Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine pessimistische Haltung zu Adobe (NASDAQ:ADBE) eingenommen. Und das sollten Einzelhändler wissen. Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Ob es sich dabei um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt, wissen wir nicht. Aber wenn…
10.08. Wie steht der Markt zu Adobe? Benzinga 15
  Adobe's (NASDAQ:ADBE) Leerverkaufsquote ist seit dem letzten Bericht um 6,56% gefallen. Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 5,33 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 1,14% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler durchschnittlich 1,8 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interesse wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse ist die Anzahl…
Anzeige Adobe: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9293
Wie wird sich Adobe in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Adobe-Analyse...
29.07. Adobe Aktie: Schlechte Nachrichten ohne Ende! Aktien-Broker 10
Adobe: Was bewegt die Anleger? Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität, also der Anzahl von Wortbeiträgen in den sozialen Medien und der Häufigkeit und Tiefe der Stimmungsänderung ergeben sich neue Einschätzungen für Aktien. Bei Adobe haben wir langfristig in Bezug auf die Diskussionintensität eine mittlere Aktivität gemessen und ordnen diesem Signal die Bewertung "Hold" zu.…
10.06. Adobe-Aktie: In Kürze gibt es neue Zahlen! Quartalszahlen-Analyst 15
Zahlreiche bedeutende Aktiengesellschaften präsentieren in diesen Tagen ihre Geschäftszahlen für das 2. Quartal. Auch für das in San Jose sitzende Adobe ist es am 16.06. so weit. Werden Umsatz und Gewinn wie erwartet ausfallen oder könnte es Überraschungen geben? Was würde das für die Adobe-Aktie an jenem Tag bedeuten? Für Aktionäre heißt es noch 6 mal schlafen, bis Adobe die…

Adobe Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Adobe-Analyse vom 18.08.2022 liefert die Antwort