Adler Group-Aktie: Und dann knallte es so richtig an der Börse!

Die Adler Group will die Tochter Adler Real Estate von der Börse nehmen - und verkauft ihr gleichzeitig den Berliner Wohnungsbestand.

Seit Monaten steht die Adler Group im Fokus von Medien und Anlegern. Am Freitag schoss der Kurs einer Unternehmenstochter dann zwischenzeitlich um 60 % in die Höhe. Was war passiert?

Problematische Verschachtelung

Die Aktie des Berliner Immobilienunternehmens Adler Real Estate sprang am Freitagmorgen von 5,18 Euro auf 8,28 Euro. Zum Börsenschluss pendelte sich der Kurs bei rund 7,50 Euro ein. Auslöser der rasanten Rallye war eine Unternehmensnachricht der Muttergesellschaft Adler Group.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Adler Real Estate?

Die in Luxemburg ansässige Holding will ihre Konzernstruktur überarbeiten. Durch die Fusion der Immobilienkonzerne Ado Properties und Adler Real Estate sowie dem Projektentwickler Consus im Jahre 2020 war ein komplexes Konglomerat entstanden, das zunächst den bekannten Leerverkäufer Fraser Perring auf den Plan rief.

Dessen schwerwiegenden Vorwürfen, die für erste Verunsicherung am Markt sorgten, versuchte die Mutter-Holding Adler Group noch mit einer Sonderprüfung durch die Prüfungsgesellschaft KPMG entgegenzuwirken. Der Schuss ging nach hinten los. Die Wirtschaftsprüfer verweigerten im April das Testat für die Jahresabschlüsse 2021 sowohl der Konzernmutter als auch der Konzerntochter Adler Real Estate. Alsbald sah sich der Konzern auch mit Fragen der Finanzaufsicht Bafin und der Staatsanwaltschaft konfrontiert. Mit anderen Worten: Die Adler Group steckt derzeit in einem veritablen Schlamassel.

Delisting und Verkauf

Das Unternehmen will daher seine Tochter Adler Real Estate, an der man knapp 97 % der Anteile hält, von der Börse delisten. Die Restaktionäre sollen per Squeeze-out aus der Aktie herausgekauft werden, was nach dem Aktienrecht möglich ist. Etliche Investoren spekulierten also am Freitag offenbar auf einen deutlichen höheren Abfindungspreis, als der zuvor gültige Kurswert nahelegte.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu Adler Real Estate sichern: Hier kostenlos herunterladen

Außerdem verkaufte die Adler Group laut Meldung vom 24.6.22 insgesamt 1.400 Wohneinheiten in Berlin an die Adler Real Estate. Die Objekte haben einen Marktwert von 326 Mio. Euro. Die eigentliche Kaufsumme liegt aber bei etwa 275 Mio. Euro, nach Berücksichtigung „von Minderheitsanteilen, Finanzverbindlichkeiten sowie latenten Steuern“, wie das Unternehmen mitteilt.

Schritt war überfällig

Insbesondere vom Delisting der Tochter erwartet sich der Vorstand der Adler Group laut eigener Aussage „eine deutliche Vereinfachung der Unternehmensstruktur“. Ob sich damit die bestehenden Probleme Immobilien-Konzerns in Luft auflösen, sei dahingestellt.

Strategisch betrachtet war die Entscheidung aber sicherlich ohnehin längst überfällig. Denn die Aktie der Adler Real Estate hatte aufgrund des geringen Streubesitzes einen starken Bedeutungsverlust erfahren. Die Ausrichtung auf eine einzelne Aktiengesellschaft, die quasi den gesamten Immobilienbesitz an der Börse vertritt, ist daher sicherlich sinnvoll.

Sollten Adler Real Estate Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich Adler Real Estate jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Adler Real Estate-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Adler Real Estate
DE0005008007
6,60 EUR
-0,61 %

Mehr zum Thema

Adler Real Estate: Ganz schlechte Aussichten!
Aktien-Broker | 23.10.2021

Adler Real Estate: Ganz schlechte Aussichten!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
20.09.2021 Adler Real Estate Aktie: Haben die Anleger aufs falsche Pferd gesetzt? Aktien-Broker 45
Ist die Kursrendite zufriedenstellend? Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von -14,26 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor ("Immobilien") liegt Adler Real Estate damit 29,25 Prozent unter dem Durchschnitt (14,99 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche "" beträgt 14,99 Prozent. Adler Real Estate liegt aktuell 29,25 Prozent unter diesem…
20.08.2021 Adler Real Estate: Jetzt sollte man sich Sorgen machen! Aktien-Broker 50
Welche Kursvorzeichen deutet der RSI an? Ein bekanntes Mittel aus der technischen Analyse um einzuschätzen, ob ein Titel aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist, stellt der Relative Strength Index (RSI) dar. Dieser setzt Kursbewegungen über die Zeit in Relation. Wir betrachten den RSI auf 7- und auf 25-Tage-Basis für Adler Real Estate. Beginnen wir mit dem 7-Tage-RSI, welcher aktuell 39,39 Punkte…
Anzeige Adler Real Estate: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 7496
Wie wird sich Adler Real Estate in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Adler Real Estate-Analyse...
31.03.2020 Adler Real Estate Aktie, Pfeiffer Vacuum Aktie und Wacker Chemie Aktie: Augen auf bei diesen Aktien aus dem SD... Sentiment Investor 89
Gegen 09:05 Uhr notiert der SDAX mit 9044.05 Punkten mehr oder weniger gleich (0 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SDAX liegt derzeit bei 92 Prozent (durchschnittlich), die Stimmung ist leicht negativ. Welche Werte stehen aktuell im Fokus und welche Trends lassen sich für diese erkennen?Derzeit diskutiert die Börsen-Community in Deutschland folgende Titel sehr stark: Adler Real Estate, Pfeiffer Vacuum…
24.03.2020 Adler Real Estate-Aktie: Der Turnaround nimmt Form an! Alexander Hirschler 143
Die Aktie des deutschen Immobilienunternehmens Adler Real Estate hat im Zuge der Corona-Krise starke Verluste hinnehmen müssen. Zwischen dem 21. Februar - dem Beginn des Crashs – und dem 19. März ermäßigte sich der Kurs um mehr als 57 Prozent. Beim Stand von 5,57 Euro wurde an der Xetra am vergangenen Donnerstag ein 5-Jahres-Tief markiert. Seitdem orientiert sich die Aktie…