Adler Group-Aktie: Umsetzung auf Kurs!

Die Hauptversammlung der Adler Group S.A. nimmt alle vorgeschlagenen Beschlüsse an und bestätigt das Board of Directors.

Die heutige Hauptversammlung (HV) der Adler Group S.A. hat alle vorgeschlagenen Beschlüsse mit einer deutlichen Mehrheit in einer Größenordnung zwischen 89 und 100 Prozent angenommen. Bei einer Präsenz von 57,3 Prozent des stimmberechtigten Kapitals billigten die Aktionäre der Gesellschaft den Konzernabschluss und den Einzelabschluss der Gesellschaft für das Jahr 2021, nachdem sie den Bericht des Abschlussprüfers einschließlich des Bestätigungsvermerks geprüft hatten.

Im Hinblick auf die Corporate Governance bestätigte die Hauptversammlung die Ernennung von Prof. Dr. A. Stefan Kirsten als Direktor des Unternehmens für einen Zeitraum von drei Jahren. Darüber hinaus stimmten die Aktionäre der Wiederbestellung der mit Wirkung zur Hauptversammlung ausgeschiedenen Thierry Beaudemoulin, Thilo Schmid und Thomas Zinnöcker als Direktoren der Gesellschaft jeweils für eine dreijährige Amtszeit zu.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei ADO Properties?

In seiner anschließenden konstituierenden Sitzung wählte der Verwaltungsrat Stefan Kirsten zum Präsidenten des Verwaltungsrats

Thierry Beaudemoulin wird weiterhin als Daily Manager und CEO tätig sein, Thilo Schmid wird den Prüfungsausschuss leiten und Thomas Zinnöcker den Investitions- und Finanzausschuss. Thomas Echelmeyer wird bis zur Ernennung eines neuen ständigen Finanzchefs weiterhin als Interims-CFO auf beratender Basis tätig sein.

Alles läuft nach Plan

‚Die Umsetzung unserer Strategie und die Maßnahmen zur Verbesserung unserer Governance verlaufen planmäßig‘, kommentiert Stefan Kirsten, Chairman der Adler-Gruppe. Unser Board passt zur Governance der Adler-Gruppe und erfüllt alle notwendigen Anforderungen. Unser klares Ziel ist es, für das Geschäftsjahr 2022 einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk zu erhalten. Unsere Ausschreibungsverfahren beginnen unmittelbar nach der heutigen Hauptversammlung.“

Anlässlich der Hauptversammlung bekräftigte CEO Thierry Beaudemoulin den bisherigen Ausblick der Adler-Gruppe mit einem Wert der Nettomieteinnahmen zwischen 203 und 212 Mio. EUR, was zu einem FFO1 von 73 bis 76 Mio. EUR führen sollte.

Anzeige

Gratis PDF-Report zu ADO Properties sichern: Hier kostenlos herunterladen

Squeeze-out der Minderheitsaktionäre angestrebt

‚Wir werden alles daransetzen, unsere Strategie für die Adler-Gruppe umzusetzen‘, fügte Stefan Kirsten hinzu. In der vergangenen Woche hatte die Adler-Gruppe bekannt gegeben, dass ein Squeeze-out der Minderheitsaktionäre der ADLER Real Estate AG angestrebt wird. Wir betrachten diesen Schritt als einen wichtigen Meilenstein des laufenden Integrationsprozesses und eine erhebliche Vereinfachung der Unternehmensstruktur. Wir sind der Überzeugung, dass bis zum Vorliegen eines uneingeschränkten Bestätigungsvermerks und dem Abschluss des Squeeze-Out bei der Adler Real Estate die Adler-Gruppe auch weitere Verkäufe im Zusammenhang mit anstehenden finanziellen Verpflichtungen in Betracht ziehen sollte.‘

‚Bei den aktuellen und zukünftigen Verkäufen nimmt der Gegenwind im Markt zu. Dennoch pendeln die erzielbaren Preise immer noch um die fairen Marktwerte für Einzelprojekte‘, so Thierry Beaudemoulin weiter. Portfolioverkäufe stehen unter Druck, da die Käufer Schwierigkeiten haben, Eigenkapital zu beschaffen, sodass wir mit moderaten Abschlägen rechnen. Wir erwägen auch den Verkauf einiger Entwicklungsprojekte mit einem moderaten Verlust gegenüber der Bewertung, um in Zukunft unverhältnismäßige Risiken zu vermeiden.

Verbesserung von Transparenz und Corporate Governance

Nach Bekanntwerden der Vorwürfe eines Leerverkäufers gegen die Adler-Gruppe und ihre Tochtergesellschaften und mit Beginn der mit der Übernahme des Vorstandsvorsitzes der Adler-Gruppe durch Prof. Dr. A. Stefan Kirsten am 16. Februar 2022 eingeleiteten Reorganisation des Unternehmens wurde ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Verbesserung von Transparenz und Corporate Governance umgesetzt. Dazu gehören der Abschluss der Prüfung durch KPMG Forensic mit der Auflage, bis zum 30. April 2022 geprüfte Konzernabschlüsse des Adler-Konzerns und der ADLER Real Estate für das Geschäftsjahr 2021 vorzulegen, die Offenlegung der Ergebnisse der Prüfung und deren Abbildung im Konzernabschluss sowie die umfassende Kommunikation der strukturellen und prozessualen Maßnahmen zur Verbesserung von Transparenz und Corporate Governance. Dazu gehören auch die Ernennung von Thomas Echelmeyer zum Interims-CFO auf Beratungsbasis, die Verkleinerung und effektive Besetzung der Vorstandsgremien, die Stärkung der Compliance-Funktionen mit Unterstützung eines externen Beratungsunternehmens sowie weitere Schritte zur Integration der Adler-Gruppe.

Sollten ADO Properties Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich ADO Properties jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen ADO Properties-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre ADO Properties-Analyse vom 19.08.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu ADO Properties. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

ADO Properties Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu ADO Properties
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose ADO Properties-Analyse an

Trending Themen

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den Ausbruch der Affenpoc...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger über den Aktienmarkt ...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszahlen könne...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben des Aktienmarktes bess...

Ist Magic Empire Global eine gute Anlage?

Vor seinen Vorbereitungen auf die Börsennotierung erbrachte Magic Empire Finanzberatungs-...

Diese 4 Aktien sollten Sie auf dem Schirm haben!

Der S&P 500 begann das Jahr 2022 mit einem Paukenschlag und erreichte am 4. Januar mit...

6 REITs im Aufwärtstrend von Januar bis jetzt

Der Benchmark-ETF für Immobilieninvestmentfonds (REITs) - der Real Estate Select Sector S...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen!

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfach nicht so laufen w...

Warum Dividenden für Anleger wichtig sind

Dividenden können eine wichtige Einkommensquelle für Anleger sein, wenn der Aktienkurs f...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verstehen muss. Für viel...

Disclaimer

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrends.de und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

ADO Properties
LU1250154413
3,33 EUR
-2,17 %

Mehr zum Thema

Aktien-Broker | 07.08.2022

ADO Properties Aktie: Hier gibt’s nichts mehr zu lachen!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
02.08. Adler Group S.A.-Aktie: Rechtsmittel gegen die Entscheidung der BaFin! DPA 58
Die Adler-Unternehmensgruppe legt Rechtsmittel gegen eine Entscheidung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ein. Die BaFin hat im Rahmen einer Fehlerfeststellung entschieden, dass der geprüfte Konzernabschluss zum 31. Dezember 2019 und der dazugehörige zusammengefasste Lagebericht für das Geschäftsjahr 2019 der ADLER Real Estate AG ('ADLER Real Estate') einen Bilanzierungsfehler im Sinne des § 109 Abs. 1 WpHG enthält. Dies wurde der ADLER…
25.06. Adler Group S.A.-Aktie: Portfolio an ADLER Real Estate AG veräußert! DPA 57
Die Adler Group S.A.hat heute den Verkauf eines Portfolios von Wohnimmobilien in Berlin an die ADLER Real Estate AG bekannt gegeben, nachdem der Vorstand der Adler Group sowie der Aufsichtsrat der ADLER Real Estate zugestimmt haben. Das Portfolio umfasst rund 1.400 Wohneinheiten in Berlin und hat nach der letzten Bewertung von CBRE zum 31. März 2022 einen Marktwert von EUR…
Anzeige ADO Properties: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 1753
Wie wird sich ADO Properties in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle ADO Properties-Analyse...
23.06. Adler Group-Aktie: Prüfungsanordnung befürwortet! DPA 116
Die Adler Group S.A. begrüßt die Prüfungsanordnung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht für den Konzernabschluss zum 31. Dezember 2021 und den zusammengefassten Lagebericht für das Geschäftsjahr 2021 ihrer Tochtergesellschaft, der ADLER Real Estate AG. Eine entsprechende Prüfungsanordnung wurde der ADLER Real Estate von der Bafin zugestellt. KPMG AG verzichtet auf Bestätigungsvermerk zum Konzernabschluss der ADLER Real Estate Die Prüfungsanordnung erging nach…
31.05. Adler Group S.A.-Aktie: Solide operative Leistung in Q1 2022! DPA 64
* Like-for-like ('LFL') Mietwachstum von +2,1 % im Vergleich zum Vorjahr, mit einer Leerstandsquote von 1,2 % auf sehr niedrigem Niveau * Nettomieteinnahmen im ersten Quartal 2022 bei 71,1 Mio. EUR, FFO 1 bei 29,7 Mio. EUR * Umsetzung der Portfolioverkäufe verläuft planmäßig, 97% der Vermögenswerte sind abgeschlossen und an KKR übertragen * Prognose für das Geschäftsjahr 2022 mit erwarteten…

ADO Properties Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre ADO Properties-Analyse vom 19.08.2022 liefert die Antwort