Adidas-Aktie: Zum Wohle der Bevölkerung?

552

Der Sportartikelverband, dem unter anderem auch Adidas angehört, veröffentlichte in der vergangenen Woche einen offenen Brief an die Bundeskanzlerin Angela Merkel. Darin werden Öffnungen von sportlichen Aktivitäten gefordert, welche zum Wohle der Bevölkerung beitragen sollen. Der Verband scheint sich große Sorgen um das körperliche und geistige Wohl der Bevölkerung zu machen.

So stehe man zwar grundsätzlich hinter den meisten Beschlüssen der Bundesregierung, stelle jedoch massive mentale sowie physische Beschwerden bei den Menschen im Lang fest. Sport soll nach Ansicht des Verbands nicht weiter eingeschränkt, sondern viel mehr als ein Instrument zur Pandemiebekämpfung genutzt werden.

Das dürfte nicht ganz uneigennützig geschehen

Wie genau der Sport bei der Bekämpfung des Corona-Virus helfen soll, wurde nicht näher erläutert. Zu vermuten ist in jedem Fall, dass die beteiligten Unternehmen nicht nur die Gesundheit der Menschen im Land im Kopf haben. Gerade Adidas dürfte mit Unbehagen auf den eigenen Aktienkurs blicken.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Adidas?

Der hat seit Beginn des Jahres schon um 11,5 Prozent nachgegeben und die Verantwortlichen werden derzeit mit allem Nachdruck versuchen, die Umsätze endlich wieder sprudeln zu lassen. Zwar konnte der Online-Handel in den letzten Monaten erfolgreich ausgebaut werden. Ein Großteil der angebotenen Artikel bleibt aber schlicht in den Regalen liegen, wenn diese sich aufgrund der geltenden Beschränkungen überhaupt nicht sinnvoll einsetzen lassen.

Keine Erholung für die Adidas-Aktie in Sicht

Es ist zweifelhaft, ob ausgerechnet der offene Brief des Sportartikelverbands irgendetwas am Vorgehen der Bunderegierung ändern wird. Absehbar ist aber, dass es in den nächsten Wochen vor allem für Geimpfte und Genesene Lockerungen geben wird, welche durchaus auch den Sport betreffen könnten.

Vielleicht sind es solche Aussichten, welche die Adidas-Aktie am Montag um 1,19 Prozent auf 260,30 Euro in die Höhe schickten. Es kann aber leider noch nicht die Rede von einer echten Erholung sein. Mit einer solchen wäre frühestens nördlich der Marke von 270 Euro zu rechnen.

Adidas kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Adidas jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Adidas Aktie.



Adidas Forum

3242 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Adidas per E-Mail

Die auf finanztrends.de angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.de veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. finanztrends.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.de und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)