x
Finanztrends App Icon
Finanztrends App Kostenlos herunterladen! Jetzt bei Google Play

AbbVie-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?

Erst Anfang des Monats hat sich Morgan Stanley geäußert. Die AbbVie-Aktie jetzt kaufen?

Auf einen Blick:
  • AbbVie – Biotechnologie- und Pharmaunternehmen
  • Die fundamentale Bewertung ist lediglich unterdurchschnittlich.
  • Aus charttechnischer Sicht befindet sich der Titel in einem intakten Aufwärtstrend.

Zum Anfang des Monats hat sich die US-amerikanische Investmentbank mit Hauptsitz in New York zum Unternehmen geäußert. Der Zielpreis wurde geändert. Zuvor war er bei 178 USD zu finden, jetzt sieht Morgan Stanley den fairen Wert sogar bei 182 USD. Damit besteht in gewissem Maß eine Chance, für eine Aufwärtsbewegung. Immerhin tendiert die Aktie derzeit bei nur 160 USD. In diesem Artikel soll geklärt werden, ob es sich lohnt, die AbbVie-Aktie jetzt zu kaufen.

Um zu klären, ob sich ein Kauf anbietet, werden jetzt verschiedene Kriterien erörtert. Neben den Analystenschätzungen und der Aktionärsstruktur kommt auch die fundamentale sowie charttechnische Situation in den Fokus. Mit dieser Übersicht lässt sich die Gemengelage abschätzen. Doch fangen wir von vorne an, was ist AbbVie überhaupt?

AbbVie – Biotechnologie- und Pharmaunternehmen

AbbVie Inc. erforscht, entwickelt, produziert und vertreibt weltweit Pharmazeutika. Das Unternehmen bietet HUMIRA an, eine als Injektion verabreichte Therapie für Autoimmun- und Darm-Behçet-Krankheiten; SKYRIZI zur Behandlung von mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis bei Erwachsenen; RINVOQ, ein JAK-Inhibitor zur Behandlung von mittelschwerer bis schwerer aktiver rheumatoider Arthritis bei erwachsenen Patienten; IMBRUVICA zur Behandlung erwachsener Patienten mit chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) und kleinem lymphatischem Lymphom (SLL) sowie VENCLEXTA, ein BCL-2-Inhibitor zur Behandlung von Erwachsenen mit CLL oder SLL, und MAVYRET zur Behandlung von Patienten mit chronischer HCV-Genotyp-1-6-Infektion. Es bietet auch CREON, eine Pankreasenzymtherapie für exokrine Pankreasinsuffizienz; Synthroid zur Behandlung von Hypothyreose; Linzess/Constella zur Behandlung des Reizdarmsyndroms mit Verstopfung und chronischer idiopathischer Verstopfung; Lupron für die palliative Behandlung von fortgeschrittenem Prostatakrebs, Endometriose und zentraler frühzeitiger Pubertät und Patienten mit Anämie aufgrund von Uterusmyomen; und Botox therapeutisch.

Darüber hinaus bietet das Unternehmen ORILISSA an, einen nicht-peptidischen, niedermolekularen Gonadotropin-Releasing-Hormon-Antagonisten für Frauen mit mäßigen bis starken Endometrioseschmerzen; Duopa und Duodopa, ein Levodopa-Carbidopa-Darmgel zur Behandlung der Parkinson-Krankheit; Lumigan/Ganfort, eine ophthalmische Bimatoprost-Lösung zur Senkung des erhöhten Augeninnendrucks bei Patienten mit Offenwinkelglaukom (OWG) oder Augenhochdruck; Ubrelvy zur Behandlung von Migräne mit oder ohne Aura bei Erwachsenen; Alphagan/Combigan, ein alpha-adrenerger Rezeptor-Agonist zur Senkung des Augeninnendrucks bei Patienten mit Offenwinkelglaukom (OAG) und Restasis, ein Calcineurin-Inhibitor-Immunsuppressivum zur Steigerung der Tränenproduktion, sowie andere Augenpflegeprodukte. AbbVie Inc. hat eine Forschungskooperation mit Dragonfly Therapeutics, Inc. Das Unternehmen wurde im Jahr 2012 gegründet und hat seinen Hauptsitz in North Chicago, Illinois.

Wertpapier: AbbVie-Aktie
Branche: Arzneimittelhersteller allgemein
Webseite: https://www.abbvie.com
ISIN: US00287Y1091
Dividende: 1,45

Firmenlogo fuer Firma...

Was gibt es Neues?

16. December 2022 | AbbVie-Aktie: Das jüngste Short Interest! - Das Unternehmen meldete kürzlich, dass es 13,66 Millionen leerverkaufte Aktien hat, was 0,77% aller regulären Aktien entspricht, die für den Handel verfügbar sind. Auf der Grundlage des Handelsvolumens würden Händler im Durchschnitt 2,4 Tage benötigen, um ihre Short-Positionen zu decken Warum Short-Interesse wichtig ist Das Leerverkaufsinteresse ist die Anzahl der Aktien, die leerverkauft, aber noch nicht gedeckt oder glattgestellt wurden.… Quelle: Finanztrends

15. December 2022 | ABBV-Aktie: Whale Trades gesichtet! - Bei der Betrachtung der Optionshistorie für AbbVie (NYSE:ABBV) haben wir 17 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 35% der Anleger ihre Trades mit bullischen Erwartungen und 64% mit bärischen Erwartungen eröffneten. Von den insgesamt entdeckten Geschäften sind 14 Puts mit einem Gesamtbetrag von 634.372 $ und 3 Calls mit einem Gesamtbetrag… Quelle: Finanztrends

27. September 2022 | Sehen Sie sich an, was Wale mit ABBV anstellen - Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine pessimistische Haltung zu AbbVie (NYSE:ABBV) eingenommen. Und das sollten Einzelhändler wissen. Wir haben das heute bemerkt, als die große Position in der öffentlich zugänglichen Optionshistorie auftauchte, die wir hier bei Benzinga verfolgen. Wir wissen nicht, ob es sich um eine Institution oder nur um eine wohlhabende Einzelperson handelt. Aber wenn etwas so… Quelle: Finanztrends

Auflistung der Aktionäre

Regelmäßig sind die größten Vermögensverwaltungen der Welt investiert. Blackrock und The Vanguard Group stehen hier natürlich an vorderster Front. Sind diese Big-Player mit dabei, so dürfen sich Anleger wohlfühlen. Insofern bietet es sich an, den großen Fischen zu folgen und die AbbVie-Aktie jetzt zu kaufen.

NameAktien%
The Vanguard Group, Inc.146 064 9188,26%
SSgA Funds Management, Inc.77 119 6224,36%
Capital Research & Management Co. (International Investors)43 155 1212,44%
JPMorgan Investment Management, Inc.39 889 4312,26%
BlackRock Fund Advisors37 770 3242,14%
T. Rowe Price Associates, Inc. (Investment Management)30 807 7981,74%
Geode Capital Management LLC30 081 4271,70%
Capital Research & Management Co. (Global Investors)26 296 2171,49%
Northern Trust Investments, Inc.(Investment Management)22 174 7441,25%
Norges Bank Investment Management17 970 9641,02%

So steht es fundamental um AbbVie

Das Unternehmen schneidet bei den fundamentalen Werten nicht sonderlich gut ab, so marketscreener.com. Der Börsendienst vergilbt für das Investment-Rating lediglich 1,5 von 5 möglichen Sternen. Als Schwäche muss definitiv die finanzielle Situation angesprochen werden. Auch ist das Unternehmen relativ teuer, sieht man sich das Verhältnis von Unternehmenswert zu Umsatz an. Aus diesen Gründen müssen Anleger überlegen, ob es richtig ist, die Aktie zu kaufen.

Weiterhin kommen die Prognosen von Standard and Poor’s als negativer Aspekt hinzu. Denn die Konsensschätzungen sind eher als schwach anzusehen. Jedoch kann auch die ein oder andere Stärke aufgezeigt werden. Beispielsweise ist das Verhältnis EBITDA zu Umsatz, genauso wie die Rentabilität, gut. Die Gemengelage ist etwas durchwachsen, jedoch zugunsten der Bären ausgerichtet.

Stimmen die Gewinne und wie ist die Umsatzentwicklung?

Wie sieht’s bei AbbVie mit dem operativen Gewinn aus? Bei diesem Gewinn, auch EBITDA (Ergebnis vor Zinszahlungen, Steuern und Abschreibungen) genannt, werden außerordentliche Einflüsse wie z. B. der Verkauf von Wertpapieren oder Immobilien ausgeschlossen. Der operative Gewinn konnte erst zum letzten Quartal gesteigert werden und befindet sich nun auf dem Niveau von 2021.

Ein weiteres wichtiges Qualitätsmerkmal können die Anleger anhand der Umsatzzahlen der letzten Quartale und Jahre beurteilen. Steigen die Umsätze, deutet dies darauf hin, dass das Unternehmen wächst und damit mehr Gewinn erwirtschaftet, was sich positiv auf den Aktienkurs auswirkt. In einem solchen Fall ist es sinnvoll, Aktien von AbbVie-Aktie zu kaufen. Vonseiten der Umsätze ist zuletzt eine Steigerung gelungen, was positiv zu werten ist.

Score Berechnung
  • Umsatzplus > 10% Umsatzplus = 3,30 %
  • EBIT-Marge > 10% EBIT-Marge = 33,47 %
  • EK-Rendite > 10% EK-Rendite = 24,69 %
  • Cashflow-Marge > 5% Cashflow-Marge = 50,13 %
  • KUV < 10 KUV = 4,99
  • Verschuldung < 50% Verschuldung = 88,66 %
  • RSI < 50 Relative Strenght Index (RSI) = 10,77
  • Stochastik < 30 Stochastik = 0,58
6 | 8
PUNKTE
AbbVie Inc Aktien Rating vom 25.01.2023 – 6 von 8 Punkten!

Wie stehen die Experten zur AbbVie-Aktie?

Sehen wir uns jetzt an, was die Analysten zu AbbVie zu sagen haben. Insgesamt 24 kommen zu der gemittelten Empfehlung von „Buy“. Die Verkaufsempfehlungen müssen wie folgt angegeben werden: Sell (2) sowie Strong Sell (0). Doch wie viele Experten sprechen sich dafür aus, die AbbVie-Aktie jetzt zu kaufen? Buy (5) und Strong Buy (8).

Sollten Anleger das Wertpapier halten, das sagen die Analysten: 9 Experten empfehlen, die Aktie zu halten, ist das Richtige. Derzeit handelt die Aktie bei 151. Den durchschnittlichen Zielpreis sehen die Experten bei rund 157. Insofern stellt sich der aktuelle Preis als unterbewertet dar und es liegt eine Chance auf Steigerung vor.

Der Chartverlauf der AbbVie-Aktie

Die technische Analyse kann Anlegern dabei helfen festzustellen, ob der Preis von AbbVie günstig ist und wann es am vorteilhaftesten ist, es zu kaufen. Ein technischer Analyst kann zum Beispiel darauf achten, dass eine Aktie ihren gleitenden Durchschnitt überschreitet, bevor er sie kauft. Dies erleichtert es den Anlegern, zu entscheiden, ob sie die Aktie jetzt kaufen sollten.

Das Allzeithoch ist bei 157,16 € zu finden, während das Allzeittief bei 18,43 € notiert. Das 52‑Wochenhoch ist mit 157,16 € anzugeben und das 52‑Wochentief mit 111,91 € . Aktuell handelt der Kurs der AbbVie-Aktie bei 151,26 € . Unter Berücksichtigung von markttechnischen Gesichtspunkten ist es so, dass neue Hochpunkte immer auch einen intakten Bullenmarkt repräsentieren. Das ist hier noch der Fall, übergeordnet liegt ein Bullenmarkt vor.

Der Preisverlauf der AbbVie-Aktie

AbbVie Aktie Chart
1T
1W
3M
6M.
1J
5J
max

Das sind die Konkurrenten

Als erster Konkurrent für AbbVie kommt Firma in den Fokus. AstraZeneca PLC, ein biopharmazeutisches Unternehmen, konzentriert sich auf die Entdeckung, Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von verschreibungspflichtigen Medikamenten. Zu seinen vermarkteten Produkten gehören Calquence, Enhertu, Faslodex, Imfinzi, Iressa usw.

Des Weiteren ist Bayer (Jetzt kaufen?) zu nennen. Die Bayer Aktiengesellschaft ist zusammen mit ihren Tochtergesellschaften weltweit als Life-Science-Unternehmen tätig. Das Unternehmen ist in den Segmenten Pharmaceuticals, Consumer Health und Crop Science tätig. Das Segment Pharma bietet verschreibungspflichtige Produkte vor allem für die Kardiologie.

Zu guter Letzt darf als Konkurrenz für AbbVie noch Pfizer gesehen werden. Das US-amerikanische Pharmaunternehmen mit Sitz in New York City ist das größte Pharmaunternehmen der Welt. Im Jahr 2021 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 81,3 USD, welcher jedoch primär auf den, gemeinsam mit Biontech vertriebenen, Corona-Impfstoff zurückzuführen ist.

Sind die Trends für AbbVie bullish?

  • Gleitende Durchschnitte: Sind die GDs bei der AbbVie-Aktie steigend? Daran können Anleger nämlich erkennen, ob ein Aufwärtstrend vorliegt oder eben nicht. Von im Ganzen 10 gleitenden Durchschnitten sind 8 steigend. Daher ist das als bullisch zu bezeichnen. Der Trend ist dein Freund!
  • Parabolic SAR Indikator: An dieser Stelle muss geprüft werden, ob sich der Schlusskurs oberhalb vom Indikator befindet. Wenn ja, so ist ein valider Aufwärtstrend gegeben. Von zusammengefasst 10 Parabolic SAR Auswertungen sind nur 3 positiv. Bullisch ist bei Weitem etwas anderes.
  • Macd Oszillator: Im Zuge der Analyse wird bei dem Oszillator untersucht, ob die Signal-Linie über der Trigger-Linie ist. Zusätzlich auch, ob der Macd über null notiert. Von in der Summe 10 Macd Analysen sind 7 positiv. Aus diesem Grund ist das als bullisch zu bezeichnen.

Die Auswertung der Trendanalyse

Die Gesamtauswertung steht im Fokus. Wie sollten Anleger aktuell agieren? Von 30 gemessenen Parameter sind 18 als bullisch anzusehen. Das sind immerhin 60.00 %. Deshalb kann der Status hier auf „Bullisch“ gesetzt werden. So gesehen ist es durchaus nützlich, einen Einstieg in die AbbVie-Aktie zu suchen und zu kaufen, bzw. investiert zu bleiben.

Sollten Sie die AbbVie-Aktie jetzt kaufen?

Fazit – Wenn alle Faktoren berücksichtigt werden, einschließlich der Bereiche, die von der Fundamentalanalyse über die Kursentwicklung bis hin zu Umsatz und Gewinn abgedeckt werden, kann für die AbbVie-Aktie folgende Bewertung vergeben werden: „Aufstocken“. Da der Artikel regelmäßig aktualisiert wird, schauen Sie gerne nächsten Monat wieder vorbei.