AbbVie-Aktie: Ende einer Forschungspartnerschaft!

AbbVie verlässt den Pakt mit BioArctic über Parkinson-Medikamente.

AbbVie Inc steigt aus 

AbbVie Inc (NYSE:ABBV) hat eine Forschungspartnerschaft mit dem schwedischen Unternehmen BioArctic beendet und die weitere Entwicklung eines experimentellen Medikaments gegen die Parkinson-Krankheit und anderer verwandter Medikamente eingestellt. Ein Eintrag auf clinicaltrials.gov für ABBV-0805 besagt, dass eine Phase-I-Studie „zurückgezogen wurde (strategische Überlegungen).“

Die Partnerschaft zwischen AbbVie und BioArctic, die 2016 begann, konzentrierte sich auf Antikörper-Medikamente, die auf Alpha-Synuclein abzielen. Dieses Protein kann sich im Gehirn von Patienten mit Parkinson und verwandten Demenzerkrankungen fehlfalten und abnormal anreichern.

Im Jahr 2019 wurde eine Phase-1-Studie mit dem Leitwirkstoff ABBV-0805 begonnen. Die Ergebnisse der Studie, die auf dem International Congress of Parkinson’s Disease and Movement Disorders im September 2021 vorgestellt wurden, unterstützen eine Fortsetzung in Phase 2 mit einmal monatlicher Dosierung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei AbbVie?

Die Aussage des CEO 

„Wir sind enttäuscht, dass AbbVie diese Entscheidung getroffen hat,“ sagte CEO Gunilla Osswald in einer vorbereiteten Erklärung. „Alle verfügbaren Daten deuten darauf hin, dass ABBV-0805 eine einzigartig hohe Selektivität für die pathologischen Formen von aggregiertem Alpha-Synuclein aufweist und die Daten der Phase 1 die Fortsetzung der Phase 2 unterstützen.“

AbbVie beendete seine Parkinson‘-Krankheit-Vereinbarung mit Voyager Therapeutics Inc (VYGR) im August 2020, die sich auf Alpha-Synuclein-fokussierte vektorisierte Antikörper konzentrierte. Die Kursentwicklung der ABBV-Aktien sind bei der letzten Überprüfung am Mittwoch um 0,74% auf $157,51 gestiegen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre AbbVie-Analyse vom 22.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich AbbVie jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen AbbVie-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
AbbVie
US00287Y1091
143,02 EUR
-0,28 %

Mehr zum Thema

AbbVie Aktie: Schlummert hier großes Potenzial?
Aktien-Broker | 15.05.2022

AbbVie Aktie: Schlummert hier großes Potenzial?

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
01.05. AbbVie-Aktie: Whale Trades gesichtet! Benzinga 152
Ein Wal mit viel Geld zum Ausgeben hat eine auffallend bärische Haltung zu AbbVie eingenommen. Bei der Betrachtung der Optionshistorie für AbbVie (NYSE:ABBV) haben wir 30 seltsame Trades entdeckt. Betrachten wir die Besonderheiten der einzelnen Trades, so lässt sich feststellen, dass 16% der Anleger mit bullischen Erwartungen und 83% mit bärischen Erwartungen gehandelt haben. Was ist das Kursziel? Unter Berücksichtigung…
01.05. AbbVie-Aktie: Aktien fallen nach gemischten Q1-Ergebnissen! Benzinga 170
Umsatzanstieg Der Gesamtumsatz stieg um 4,1 % gegenüber dem Vorjahr (5,4 % auf operativer Basis) auf 13,54 Milliarden US-Dollar und verfehlte damit die Konsensschätzung von 13,63 Milliarden US-Dollar. Die Portfolios punkten Das Immunologie-Portfolio erwirtschaftete einen Umsatz von 6,14 Milliarden US-Dollar, was einem Plus von 6,9% (+8,1% auf operativer Basis) entspricht. Der Umsatz von Humira ging um 2,7% auf 4,74 Mrd.…
Anzeige AbbVie: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9640
Wie wird sich AbbVie in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle AbbVie-Analyse...
29.04. AbbVie's Aktie: Vorschau auf Ergebnisse! Benzinga 200
AbbVie (NYSE:ABBV) wird am Freitag, den 29.04.2022, seinen neuesten Quartalsbericht vorlegen. Hier ist, was Investoren vor der Bekanntgabe wissen müssen Analysten schätzen, dass AbbVie einen Gewinn pro Aktie (EPS) von $3,14 ausweisen wird. AbbVie-Bullen werden darauf hoffen, dass das Unternehmen nicht nur diese Schätzung übertrifft, sondern auch eine positive Prognose bzw. ein prognostiziertes Wachstum für das nächste Quartal bekannt gibt.…
28.04. AbbVie Aktien: So viel hätten Sie in den letzten 5 Jahren verdient! Benzinga 110
AbbVie (NYSE:ABBV) hat den Markt in den letzten 5 Jahren um 6,18% auf annualisierter Basis übertroffen und eine durchschnittliche jährliche Rendite von 18,59% erzielt Kauf von ABBV-Aktien im Wert von $1000: Wenn ein Anleger vor 5 Jahren ABBV-Aktien im Wert von $1000 gekauft hätte, wären diese heute $2.350,63 wert, basierend auf einem ABBV-Kurs von $156,25 zum Zeitpunkt der Erstellung dieses…