1906 New Highs: Das Unternehmen nutzt dafür Cannabis 3.0!

1906 New Highs

Während die Amerikaner weiterhin nach Produkten suchen, die ihnen helfen sollen, besser zu schlafen, sich zu konzentrieren, mehr Energie zu haben und im Bett leistungsfähiger zu sein, wird kaum darüber gesprochen, dass viele dieser frei verkäuflichen Lösungen langfristig negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben können. Die Ironie dieser Diskussion besteht darin, dass immer mehr Produkte auf den Markt kommen, die Menschen helfen sollen, die in diesen Bereichen Hilfe und Erleichterung suchen, aber von einigen wegen eines Inhaltsstoffs – THC – ignoriert oder schlecht gemacht werden.

Das in Colorado ansässige Unternehmen 1906 New Highs (benannt nach dem letzten Jahr, in dem Cannabis allgemein als nützliche Medizin anerkannt wurde) hat sich zur am schnellsten wachsenden Marke in diesem Bundesstaat entwickelt, indem es die Selbstfürsorge revolutioniert hat, und zwar mit einem essbaren Produkt nach dem anderen. 1906 hat eine neue Kategorie von Cannabis geschaffen, um Gesundheit und Glück mit Produkten namens Go, Genius, Love, Chill, Bliss und Midnight zu verstärken, die mäßig dosiertes THC mit Heilpflanzen und Adaptogenen kombinieren.

Und während rezeptfreie Produkte wie Melatonin für den Schlaf im ganzen Land weit verbreitet sind, sind Produkte wie die von 1906 hergestellten noch immer auf die Staaten beschränkt, die Cannabis legalisiert haben. Für den Gründer und Geschäftsführer von 1906, Peter Barsoom, steht diese Tatsache in keinem Verhältnis zu dem, was seiner Meinung nach von den Verbrauchern benötigt wird.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Tilray?

„Melatonin ist das am meisten missbrauchte und überstrapazierte Nahrungsergänzungsmittel in Amerika; es ist nicht als tägliches Nahrungsergänzungsmittel gedacht“, sagte Barsoom, „es macht abhängig, es macht groggy und es ist kein Beruhigungsmittel.“

Der Absatz von Melatonin war vor der COVID-19-Pandemie jahrelang stetig gestiegen. Dennoch griffen die Verbraucher danach, um das Jahr 2020 zu überstehen. Nach Angaben von SPINS (Chicago), einem führenden Anbieter von Daten, Analysen und Technologien im Bereich Wellness, stieg der Umsatz mit Melatonin um 43,6 % auf 573 Millionen US-Dollar. Damit rangiert Melatonin auf Platz 5 der Liste der 25 umsatzstärksten Mainstream-Zusatzstoffe. Ein ebenso beeindruckendes Wachstum verzeichnete Melatonin in der Kategorie Schlafmittel, wo es um 46,9 % auf 536 Millionen US-Dollar zulegte und damit die Konkurrenz in dieser Kategorie deutlich übertraf.

Tilray kaufen, halten oder verkaufen?

Wie wird sich Tilray jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Tilray-Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tilray-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Analyse zu Tilray. Nur heute als kostenlosen Sofort-Download!

Tilray Analyse
  • Konkrete Handlungsempfehlung zu Tilray
  • Risiko-Analyse: So sicher ist Ihr Investment
  • Fordern Sie jetzt Ihre kostenlose Tilray-Analyse an

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz

Trending Themen

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...

Tiny Home & Co: Ist DIES die Zukunft?

Eine der probatesten Methoden zum Vermögensaufbau ist die I...

Die Pixel-Watch: Ist das etwas für Sie?

Der Tech-Riese Google hat bestätigt, dass der Konzern diese...

Bitcoin: Man sieht das Potenzial!

Townsquare Media hat verkündet, dass es 5 Millionen US-Doll...
Tilray
US88688T1007
4,67 EUR
7,72 %

Mehr zum Thema

Tilray-Aktie: Tilray im freien Fall!
Benzinga | 06.05.2022

Tilray-Aktie: Tilray im freien Fall!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
25.04. Tilray Aktie: Das darf nicht passieren! Aktien-Broker 460
Was besagt die Stimmung der Anleger? Die Anleger-Stimmung bei Tilray Brands in den Diskussionsforen und Meinungsspalten der sozialen Medien ist insgesamt eher neutral. Dies zeigt sich in den Äußerungen und Meinungen der vergangenen beiden Wochen, die wir für Sie ausgewertet haben, um einen weiteren Bewertungsfaktor für die Aktie zu gewinnen. Dabei zeigte sich, dass in den vergangenen Tagen insbesondere negative…
21.04. Tilray-Aktie: Keiner weis, wohin! Aktien-Barometer 380
2022 war bislang kein erfolgreiches Jahr für die Tilray-Aktie: Seit Januar machte das Papier ein Minus von 23,04 Prozent. In der vergangenen Woche hat das Unternehmens wieder negative Zahlen verbucht: Das Papier verbuchte in den letzten fünf Handelstagen ein Minus von satten 15,73 Prozent. Um 14:13 Uhr MEZ machte das Papier ein Plus von 2,13 Prozent und notierte somit bei…
Anzeige Tilray: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 4443
Wie wird sich Tilray in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Tilray-Analyse...
19.04. Tilray Aktie: Keine Angst! Aktien-Broker 483
Welches Kurspotenzial hat Tilray? Geht es nach der langfristigen Meinung von Analysten, dann wird die Tilray Brands-Aktie die Einschätzung "Hold" erhalten. Insgesamt liegen folgende Bewertungen vor0 Buy, 5 Hold, 0 Sell. Der Blick auf den zurückliegenden Monat verrät. 0 Buy, 3 Hold- und 0 Sell-Empfehlungen liegen aus der jüngsten Zeit vor. Damit gilt die Aktie kurzfristig aus institutioneller Sicht als…
19.04. Tilray-Aktie: Da gehört sie hin! Aktien-Barometer 424
2022 war bislang kein erfolgreiches Jahr für die Tilray-Aktie: Seit Januar machte das Papier ein Minus von 18,35 Prozent. In der vergangenen Woche hat das Unternehmens wieder negative Zahlen verbucht: Das Papier verbuchte in den letzten fünf Handelstagen ein Minus von 9,89 Prozent. Um 15:34 Uhr MEZ machte das Papier ein Minus von 2 Prozent und notierte somit bei 5,625…

Tilray Analyse

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Tilray-Analyse vom 17.05.2022 liefert die Antwort

Tilray Analyse

Mit der Anmeldung erhalten Sie kostenlosen Newsletter der
Finanztrends GmbH & Co. KG, MSM GmbH & Co. KG oder Gurupress GmbH.
Hinweis zum Datenschutz