1&1 Drillisch Aktie, Wacker Chemie Aktie und Bertrandt Aktie: Für diese Aktien wurden für den SDAX Trendsignale ermittelt

Derzeit wird der Wert des SDAX mit 12463.3 Punkten angegeben (Stand 02:00 Uhr), ist somit beinahe gleich (-0 Prozent). Der Umfang der Anleger-Diskussionen im SDAX liegt derzeit bei 165 Prozent (leicht erhöht), die Stimmung ist im Keller! Über welche Werte diskutieren die Anleger aktuell und welche Trends lassen sich in der Diskussion identifizeren?

Drei Titel werden aktuell sehr stark diskutiert: 1&1 Drillisch, Wacker Chemie und Bertrandt. Das hat eine computergestützte Analyse der wichtigsten deutschen Online-Quellen ergeben.

Wir beginnen mit der 1&1 Drillisch-Aktie, welche aktuell die meistdiskutierte im SDAX ist. Während der vergangenen 24 Stunden wurde mehrere wohlwollende Beiträge über 1&1 Drillisch in einschlägigen Internet-Foren eingestellt. Die Signal-KI produzierte daraus ein 'Bullish'-Signal für das Unternehmen, welches in der Vergangenheit mit einer Trefferquote von 63.8 Prozent zutraf. Die Prognose ist, dass der Aktienkurs im Tagesverlauf mindestens +1.6 Prozent zulegt. Für 1&1 Drillisch liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 1637 Prozent. Die Aktie notiert derzeit mit 19.75 EUR sehr deutlich im Minus (-18.76 Prozent).

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bertrandt?

Jetzt kommen wir zu Wacker Chemie. Für Wacker Chemie liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 241 Prozent. Der Trendsignal-Algorithmus hat erkannt, dass die in Online-Diskussionen ausgedrückte Anlegerstimmung zu Wacker Chemie während der vergangenen 24 Stunden häufig sehr negativ war. Daher wurde ein 'Bearish'-Signal für das Unternehmen erstellt (Prognose Intraday: -1.4 Prozent). Ähnliche Signale hatten in der Vergangenheit eine Trefferquote von 78.3 Prozent, was sich aus einem Vergleich der Kursentwicklung an historischen Tagen mit ähnlichem Stimmungsmuster ergibt. Die Aktie notiert derzeit mit 79.91 EUR stark im Minus (-1.1 Prozent).

Zuletzt Bertrandt: Dem KI-Algorithmus zufolge kann Bertrandt am aktuellen Handelstag nur die Verluste begrenzen. Das für heute ermittelte Stimmungsmuster der Aktie ist überaus negativ und ein deutlicher Indikator für fallende Kurse am heutigen Handelstag. Es wird laut KI-Algorithmus eine Kursveränderung von mindestens -1.8 Prozent prognostiziert (Trefferquote in der Vergangenheit für gleichartige Prognosen: 75.4 Prozent). Für Bertrandt liegt der Umfang der Anleger-Diskussionen aktuell bei 181 Prozent. Die Aktie notiert derzeit mit 31.5 EUR sehr deutlich im Minus (-2.49 Prozent).

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Wacker Chemie-Analyse vom 14.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Wacker Chemie jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Wacker Chemie-Analyse.

Trending Themen

Grundlagen der Chartanalyse: Der Momentum-Indikator

In der technischen Analyse ist der Momentum-Indikator ein Maß für di...

Auf diese 6 Aktien sollten Sie achten!

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat am vergangenen Samstag den A...

Wie man während der Inflation in Aktien investiert!

Die Aktienkurse neigen zu Schwankungen, je nachdem, wie die Anleger ü...

Warren Buffetts 4 Anlagestrategien, die sich auch für Sie auszah...

Es gibt nur wenige Menschen auf diesem Planeten, die das Innenleben de...

Die Dip-Strategie: Ein Weg, niedrig zu kaufen und hoch zu verkauf...

Im Leben eines jeden Anlegers gibt es Zeiten, in denen die Dinge einfa...

So reduzieren Sie Ihr Risiko mit der richtigen Positionsgröße!

Das Risiko ist eines der wichtigsten Konzepte, das jeder Anleger verst...

Das Golden Cross: Seine Bedeutung in der Chartanalyse

Das Golden Cross ist ein zinsbullischer, technischer Indikator, der be...

Was es bedeutet, eine Aktie zu besitzen!

Das Eigentum an Aktien bezieht sich auf die Rechte, die Aktionäre an ...

Handel mit Aktienoptionen: Strategien für Einsteiger

Aktienoptionen zählen zu den Derivaten und stellen einen Kontrakt zwi...
Wacker Chemie
DE000WCH8881
154,40 EUR
0,85 %

Mehr zum Thema

Aktien-Broker | Mi

Wacker Chemie Aktie: Gut, wenn Sie noch investiert sind!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
31.07. Wacker Chemie Aktie: Davon kann keine Rede sein!Aktien-Broker 55
Wacker Chemie und die Kursrendite – der Vergleich Wacker Chemie erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 8,45 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Chemikalien"-Branche sind im Durchschnitt um 59,36 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -50,91 Prozent im Branchenvergleich für Wacker Chemie bedeutet. Der "Materialien"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 59,36 Prozent im letzten Jahr. Wacker Chemie lag…
31.07. Wacker Chemie AG Aktie - Das sieht interessant aus!Die Aktien-Analyse 68
Wacker hat für das 1. Quartal starke Zahlen vorgelegt und den Umsatz um 52,7% auf 2,1 Mrd € gesteigert. Unterm Strich verbesserte sich der Gewinn um 245,9% auf 7,92 € je Aktie. Der neue CEO legt seinen strategischen Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit. Bis 2030 soll der CO2-Ausstoß halbiert werden. Bis 2045 möchte Wacker klimaneutral werden. Diese Ausrichtung ist kein…
Anzeige Wacker Chemie: Kaufen, halten oder verkaufen?Finanztrends 9697
Wie wird sich Wacker Chemie in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle Wacker Chemie-Analyse...
14.05. Wacker Chemie Aktie: Haben die Anleger aufs falsche Pferd gesetzt?Aktien-Broker 26
Kursrendite bei Wacker Chemie enttäuscht Wacker Chemie erzielte in den vergangenen 12 Monaten eine Performance von 38,9 Prozent. Ähnliche Aktien aus der "Chemikalien"-Branche sind im Durchschnitt um 62,02 Prozent gestiegen, was eine Underperformance von -23,12 Prozent im Branchenvergleich für Wacker Chemie bedeutet. Der "Materialien"-Sektor hatte eine mittlere Rendite von 62,02 Prozent im letzten Jahr. Wacker Chemie lag 23,12 Prozent unter…
28.04. Wacker Chemie Aktie: Steigert Q1-Gewinn und hebt Ergebnis!DPA 14
Gewinn höher als im ersten Quartal! MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der deutsche Chemiekonzern Wacker Chemie AG (WKCMY.PK) hat am Donnerstag mitgeteilt, dass der Nettogewinn im ersten Quartal mit 403 Millionen Euro höher war als im Vorjahr mit 118 Millionen Euro. Der Gewinn je Aktie lag bei 7,92 Euro, verglichen mit 2,29 Euro im Vorjahreszeitraum. Das EBITDA lag bei 644 Millionen Euro…