1&1-Aktie: Augen auf!

Steigerung zu vermelden!

1&1 hat seinen Wachstumskurs in den ersten 9 Monaten fortgesetzt und den Kundenbestand, das operative Ergebnis (EBITDA) und den margenstarken Service-Umsatz gesteigert. Die Zahl der Kundenverträge erhöhte sich um 440.000 auf 15,27 Mio. Während die Breitband- Anschlüsse um 50.000 Verträge auf 4,26 Mio abnahmen, stiegen die Kundenverträge im Bereich Mobile Internet kräftig um 490.000 auf 11,01 Mio. Im Vergleich zum 3. Quartal 2020 wuchs die Anzahl der Mobile- Internet-Kundenverträge um 650.000. Der Umsatz legte um 3,1% auf 2,9 Mrd € zu.

Der darin enthaltene margenstarke Service-Umsatz wuchs um 3,4% auf 2,34 Mrd €. Der sonstige Umsatz, der im Wesentlichen aus der Realisierung von Hardware-Umsätzen (insbesondere mit Smartphones) resultierte, erhöhte sich um 1,9% auf 566,3 Mio €. Das Hardware- Geschäft schwankt saisonal und hängt von der Attraktivität neuer Geräte und den Modellzyklen der Hersteller ab. Das EBITDA stieg um 7,7% auf 512,6 Mio €. Das darin enthaltene EBITDA des Bereichs 5G betrug – 24,5 Mio € und beinhaltet die Anlaufkosten im Zusammenhang mit der Planung und der Durchführung des Aufbaus des Mobilfunknetzes.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei 1&1 Drillisch?

Als Neueinsteiger in Deutschland wird 1&1 das europaweit erste vollständig virtualisierte Mobilfunknetz auf Basis der neuen OpenRAN-Technologie bauen – weg von herkömmlichen proprietären Netzen, hin zu einer vollständig cloudbasierten herstellerunabhängigen Netzarchitektur, die das volle Potenzial von 5G ausschöpft.

Sollten 1&1 Drillisch Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich 1&1 Drillisch jetzt weiter entwickeln? Lohnt sich ein Einstieg oder sollten Anleger lieber verkaufen? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen 1&1 Drillisch-Analyse.

Trending Themen

Warum die meisten Aktienhändler scheitern!

Erwartungen: Verstehen Sie Ihr Ziel. Verstehen Sie es wirkli...

Anlagemöglichkeiten: Keine Lust auf Aktien?

Falls Sie sich aufgrund der jüngsten Nachrichten über den ...

Dividenden-Aktien: Diese 6 sollten Sie kennen!

In Phasen der Börsenschwäche können Anleger immer noch Re...

Terra-Kollaps: Vitalik Buterin reagiert!

In einem Tweet am Samstag schlug der Ethereum-Experte Anthon...

Vorsorgetipps für Millennials: Darauf solltet ihr achten!

Nehmen wir an, Du fängst jetzt an, 100 Euro pro Monat zu in...

Wohnungsbau: Steigende Hypothekenzinsen!

Mehr Immobilienkäufer nahmen trotz steigender Zinsen Hypoth...

Inflation: Experten reagieren

Der SPDR S&P 500 ETF Trust SPY ist in den vergangenen Ta...

Tether: Löst sich vom Dollar?!

Der führende Stablecoin Tether verlor nach dem Kollaps von ...

NFT-Markt: Ein toter Markt?

Nachdem NFTs den Markt im Jahr 2021 im Sturm erobert hatten,...
1&1 Drillisch
DE0005545503
18,95 EUR
-0,37 %

Mehr zum Thema

1&1 AG-Aktie: Hervorragendes Quartal!
DPA | 12.05.2022

1&1 AG-Aktie: Hervorragendes Quartal!

Weitere Artikel

DatumAutorLeser
12.05. 1&1-Aktie: Guter Start ins Jahr! DPA 152
Der Zuwachs basiert auf 90.000 neu gewonnenen Mobilfunkverträgen, deren Basis zum Ende des ersten Quartals 2022 bei 11,28 Millionen lag, während die Zahl der Breitbandanschlüsse im gleichen Zeitraum um 30.000 auf 4,21 Millionen zurückging. Darin enthalten sind die Verschiebungseffekte von rund -90.000 Verträgen aufgrund der jüngsten TKG-Novelle. Das um diesen Effekt bereinigte operative Wachstum liegt bei 150.000 Verträgen. Die Zahlen…
23.04. 1&1-Aktie: Wo soll das nur hinführen? Ethan Kauder 176
1& weist am 20.04.2022, 12:15 Uhr einen Kurs von 21.26 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen wird unter "Drahtlose Telekommunikationsdienste" geführt. 1& haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 8 bedeutendsten Faktoren auf Basis der aktuellen Daten bewertet. Daraus resultiert jeweils eine Bewertung als "Buy", "Hold" oder "Sell". 1. Technische Analyse: Der aktuelle Kurs der 1& von…
Anzeige 1&1 Drillisch: Kaufen, halten oder verkaufen? Finanztrends 9616
Wie wird sich 1&1 Drillisch in den nächsten Tagen und Wochen weiter entwickeln? Sichern Sie sich jetzt die aktuelle 1&1 Drillisch-Analyse...
05.04. 1&1 Aktie: Neue Antennenstandorte gebaut! DPA 80
Die 1&1 Mobilfunk GmbH, ein Tochterunternehmen der 1&1 AG, und die GfTD GmbH haben einen Vertrag über den Bau von Antennenstandorten für den effizienten Ausbau des vierten deutschen Mobilfunknetzes unterzeichnet. Der erste Auftrag beläuft sich auf 500 neue Standorte. Neue Antennen! GfTD ist einer der führenden deutschen Dienstleister für Funkinfrastruktur und wird als Generalunternehmer bundesweit neue Antennenstandorte für das 1&1…
27.03. 1&1 AG-Aktie: Geht es jetzt los? Volker Gelfarth 92
1&1 hat seinen Wachstumskurs in den ersten 9 Monaten fortgesetzt und den Kundenbestand, das operative Ergebnis (EBITDA) und den margenstarken Service-Umsatz gesteigert. Die Zahl der Kundenverträge erhöhte sich um 440.000 auf 15,27 Mio. Während die Breitband-Anschlüsse um 50.000 Verträge auf 4,26 Mio abnahmen, stiegen die Kundenverträge im Bereich Mobile Internet kräftig um 490.000 auf 11,01 Mio. Im Vergleich zum 3.…